Naturgedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 51-60 von 1444.

Die Innertropische Konvergenzzone

kaufi

Kategorie: Naturgedichte   Autor: kaufi
31.10.2018    0    0    43

Von Windkraft getrieben hoch über den Ozean
bilden sich Luftmassenformationen auf ihren Positionen
in mehrere Sektionen
Es passiert nahe der Tropen,wo sich formieren Windzyklonen
Da windet es [ ... ]

Der Wald der Menschlichkeit

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
28.10.2018    0    2    52

Der Wald der Menschlichkeit

Der Wald der Menschlichkeit
war und ist uns Menschen wohl gesonnen,
er wird immer einsamer und er verwildert,
nur noch wenige Menschen suchen ihn auf,
viele [ ... ]

Märchenwelt

Verdichter

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Verdichter
23.10.2018    5    16    148

Ein warmes Leuchten am Horizont.
Wir gleiten durch eine Märchenwelt.
Gerade noch im letzten Licht gesonnt,
ist es nun, als ob Gott den Atem anhält.

Kleine Inseln erheben sich im Meer.
Wie [ ... ]


Regenschauer

Angélique Duvier

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Angélique Duvier
23.10.2018    0    20    158

Regenschauer

Die Natur hat Wolken zu Bergen gehäuft,
unzähligen, zwischen dem Himmel und mir.
Sie schweben über den Menschenköpfen,
zerstieben und schicken Regenschauer herab,
salzfreies [ ... ]

Mutters Tanz

Hirschwald

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Hirschwald
20.10.2018    0    1    42

Die Kugel grüßt den Tag,
von neuem bricht er an.

So leis, wie Paukenschlag.
Klammheimlich er begann.


Orchester der Natur,
begrüßen ihre Welt.

Denn still ist nur die Ruhe.
Das Feuer [ ... ]

Und die Wärme fließt wie Honig …

 Soléa

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Soléa
17.10.2018    0    5    92

Golden schwebt ein Sonnenstrahl,
auf die nass schimmernde Erde.
Streift des Waldes Tannenspitz
und auf dem Weg zum feuchten Gras,
auch buntes Laub er nicht vergaß,
das schütter und müde am [ ... ]

Gold und Silber

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
09.10.2018    0    2    63

Gold und Silber…


Gold und Silber sind des Herbstes Farben,
sie wirken majestätisch und erhaben,
und eilt die erlesene Stille noch herbei
erinnert Vieles an den Wonnemonat Mai.

Längst [ ... ]


Jeder für sich …

 Soléa

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Soléa
07.10.2018    2    8    94

Schwäne tauchen in weiße Wolken
den Himmel gibt es noch einmal
im See wurde er geboren
gleicht, auf den Punkt, dem Original.

Das Wasser liegt verzaubert da
spiegelglatt – ein glitzerndes [ ... ]

Herbstabend

Angélique Duvier

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Angélique Duvier
05.10.2018    2    25    205

Herbstabend

Blätter fallen,
von knorrigen Baumfiguren.
Dunkle Wolken ziehen,
am regengrauen Himmel.
Der Weg vor dem Hof
wurde leergefegt.
Gurrende Tauben
hocken auf Dächern,
warten [ ... ]

Ewige Werte

Alf Glocker

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Alf Glocker
05.10.2018    0    4    61

Hach, die Erde ist voller edler Kristalle
und darüber leuchtet die Unendlichkeit!
Dieser wertvolle Schmuck ist für uns alle:
die Lebewesen, in Raum und in Zeit!

Schau in den Himmel: [ ... ]