Naturgedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 31-40 von 1457.

Kraniche

hartmut

Kategorie: Naturgedichte   Autor: hartmut
11.02.2019    0    0    15

Kraniche schreien , fliegen zum Rhein,
halten so einander fest.
Laser bindet Kopf an Kopf
bis Ärger wächst,
bei uns im Dorf.
Die Kraniche schreien lebenslang,
wir Dörfler denken.

Versteh [ ... ]

Frühlingsgefühle …

 Soléa

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Soléa
03.02.2019    6    20    207

Allen Widrigkeiten zum Trotz,
des Schnees, der Kälte, dem eisigen Wind,
Natur sich Macht, gebündelt, verschafft,
ohne jegliche Gewalt, rein aus purer Kraft,
zeigt ein Frühlingsbote dem Winter [ ... ]

Er lebt ...

 Soléa

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Soléa
27.01.2019    6    16    143

Unverhofft fiel sie runter,
ruht jetzt in der langen Nacht.
Wolkenwasser beträufelt sie,
der Mond scheint seidenmatt.

Noch am Leben oder Tod,
unheimliche Stimmung ringsherum.
Die Heimat ihr [ ... ]


Zeriss das Ufer...

Bernd Tunn

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bernd Tunn
26.01.2019    0    5    43

Lebten am Fluss.
Begradigten ihn.
Das hat Natur
nicht verzieh` n.

Schiffe besuchten
ihre Stadt.
ein weiter Weg
vom Meereswatt.

Regnete Wochen.
Sturm kam auf.
Der Fluss stieg
aus seinem [ ... ]

Dort ein weißer Tupfer...

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
26.01.2019    0    3    45

Dort ein weißer Tupfer…


Dort ein weißer Tupfer
im welken Gras,
es zu schauen
war ein unverhoffter Spaß.

Es ist ein Gänseblümchen
so zart und klein,
als wäre es ein
verborgener [ ... ]

Eiswind

Volker Harmgardt

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Volker Harmgardt
24.01.2019    8    30    427

Eiswind, beflügelt von
Schmerz, Schneeduft weht
her über Hügel, wild von
der Nacht.
Wie soll ich ertragen die Ödnis
der kalten Tage hin durch die
kristall`ne Luft ?
Sieh in das zärtliche [ ... ]

die unsichtbare Seite des Mondes

hartmut

Kategorie: Naturgedichte   Autor: hartmut
22.01.2019    1    7    55

Gross und Orange fliegt der Mond
über dem Taunusgebirge.
Warum sehen wir nur eine Seite?

Warum höre ich einen Studienkollegen
aus der SEW-Biologiegruppe an der FU-Berlin
nach 40 Jahren [ ... ]


Gähnt!

Bernd Tunn

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bernd Tunn
21.01.2019    2    2    52

Ein Morgen gähnt.
Eigene Stille.

Vereinzelt Rascheln.
Tief versteckt.

Diesig durchdrungen.
Feuchte [ ... ]

Trauerweide

 Soléa

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Soléa
17.01.2019    6    14    155

Ach Trauerweide, warum hängen Deine Zweige bis zum Boden,
wurde Dir das Rückgrat verbogen?

Weshalb lässt Du Deine Äste nicht in den Himmel ragen
die üppige Krone wäre vielleicht für Dich [ ... ]

Ein kleiner Vogel!

Bernd Tunn

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bernd Tunn
16.01.2019    2    3    61

Ein kleiner Vogel,
es ist noch hell,
hängt am Häuschen.
Pickt ganz schnell.

Besucht uns gern.
Im Winter immer.
Flattert am Fenster.
Blickt in das Zimmer.

Wo bleibt er denn?
So fragen [ ... ]