Erotische Gedichte sortieren nach:

Displaying 1-10 of 262 results.

Verzögerter Abflug

mychrissie

Kategorie: Erotische Gedichte   Autor: mychrissie
25.03.2024    3    8    210

Eine Frau Latio fehlt noch jetzt,
Sie kommt auch spät nicht angehetzt,
Ihr Platz im Flieger ist noch frei,
in Reihe fünfzehn der Platz drei.

Schnell ruft man einen Lehrling her,
„Ruf sie [ ... ]

Sehnsüchtiges Verlangen

ferpyr

Kategorie: Erotische Gedichte   Autor: ferpyr
16.03.2024    0    1    216

Oh dunkelhaarige Schönheit mein
Ich will doch eigentlich recht artig sein
Doch meine Gedanken kreisen
Und drohen zu entgleisen

Ich würd dich doch so gern verführen
Und das Feuer in dir [ ... ]


Rendevous

MrofKat

Kategorie: Erotische Gedichte   Autor: MrofKat
14.01.2024    1    18    571

oder ... wie wildes Wasser (der Meister)…

Während wir zu Abend essen,
ungezwungene Fröhlichkeit und lachen.
Du wartest passiv auf die Präsenz deines Meisters …

Aber, …
es strömt [ ... ]

Doppelt ♥-lich

Widi58

Kategorie: Erotische Gedichte   Autor: Widi58
30.12.2023    1    3    449

„Gib mir Dein Herz!“ hat er gesagt
Daraufhin hat sie gefragt
„Welches soll ich da mal eben
Dir von meinen Herzen geben

Genau hab ich´s noch nicht gefunden
Es pocht oben, es pocht [ ... ]

Meine Eva

MrofKat

Kategorie: Erotische Gedichte   Autor: MrofKat
11.12.2023    1    20    569

Meine Eva,
… so schön wie ein Engel der vom Himmel gefallen.
Ein in Erregung versunkener Schmetterling, der die Haut des Adams küsst.
Ein Wunder, halte ihn fest, diesen Augenblick,
Und [ ... ]

Fernab des Tages

Herr_ZirbenGel

Kategorie: Erotische Gedichte   Autor: Herr_ZirbenGel
12.11.2023    0    0    227

Zum Nachten tritt flink Stille ein,
Sternenwärts fliegt jede Seele heim,
Man höret noch den letzten Odem,
Des Menschens auf weichem Boden.

Das Traumland bietet zarte Geschichten,
Wie eine [ ... ]

Uneingeschränkte Liebe

Herr_ZirbenGel

Kategorie: Erotische Gedichte   Autor: Herr_ZirbenGel
12.11.2023    0    0    251

Welch prächtigen Flimmer,
Verbreitet das Wellenreich noch immer,
Zum Schattentag des Reiches,
Das zu Abend reich ist.

Das Funkeln heller Sterne,
gleicht dem Hort in weiter Ferne,
Es [ ... ]