Über Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 1-10 von 247.

KEINE SAU

bruddlsupp

Kategorie: Über Gedichte   Autor: bruddlsupp
14.09.2017    3    4    23

Dein Gegrunze in Gedicht-
oder Liedform kunstvoll schlicht,
mag es sein auch noch so schlau,
int´ressiert hier keine Sau.

Dein Gemecker hierzuland
über Not- und Ist-Zustand,
formuliert [ ... ]

Eimerweise Herumbeeter

Waldeck

Kategorie: Über Gedichte   Autor: Waldeck
07.09.2017    1    5    25

Feuerherzen und Liebeskerzen
selbsternannter Dichter
wie sie ein und dasselbe
auf Lebkuchenformen spritzen

da baumeln ausgeträumt
verbrannte Zuckerlutscher
die zu lange gebräunt
die [ ... ]

VERRÜCKTER DICHTER (DIE EIG´NE WELT)

bruddlsupp

Kategorie: Über Gedichte   Autor: bruddlsupp
27.08.2017    2    4    21

Die Nachrichten sind meistens schlecht:
die Welt ist hart und ungerecht;
schon naht ein neuer Flüchtlingsstrom,
ich sehne mich nach Fee und Gnom,
träum mich hinein in einen Wald,
in dem kein [ ... ]


Scherzherzschmerz

Waldeck

Kategorie: Über Gedichte   Autor: Waldeck
19.08.2017    0    2    28

Honigherz
das ist kein goldener Herbst!
nur einfache Gedichte
nur das Schlichte
erst
lässt das Seichte
tief blicken
es ist der Po der Poesie
mit eindeutigen Zeilen
keine Pointe [ ... ]

Als Antwort: Die Eigenart der Poesie

Ikka

Kategorie: Über Gedichte   Autor: Ikka
19.08.2017    2    5    43

In der Poesie
darf blühen wie nie
unsere bunte Fantasie

Da dürfen
Wortblumen sprechen
Ausrufungszeichen zechen

Da darf es lügen
dass sich die Balken
biegen

Es ist die Poesie
die [ ... ]

Honigherzenschmerz

Jörg Stegemann

Kategorie: Über Gedichte   Autor: Jörg Stegemann
19.08.2017    0    4    40

Es gibt so manches Gedicht,
das lese ich aufmerksam,
dennoch verstehe ich es nicht.

Für einige ist es klar, bestimmt.
Ich lese es immer wieder,doch
nichts was mich gefangen nimmt.

Worte [ ... ]

mal wieder

Anne Ladgam

Kategorie: Über Gedichte   Autor: Anne Ladgam
16.08.2017    1    5    27

mal wieder ist es nacht ich schreib gedichte
ich zähle worte schäfchen stolpern über das papier
denn jede nacht ist eine endliche geschichte
und jedes wort aus meiner feder läuft zu [ ... ]


abendlied

Anne Ladgam

Kategorie: Über Gedichte   Autor: Anne Ladgam
16.08.2017    0    4    13

wie worte fallen sterne von den himmeln
die über uns wie blaue decken liegen
und dieses fallen ist in allen
wir alle fallen keiner kann uns kriegen

wie worte fallen blätter von den [ ... ]

Als Antwort: Was ich brauche

Ikka

Kategorie: Über Gedichte   Autor: Ikka
16.08.2017    1    3    29

Straßenkünstler?
Weltenbummler?
Was ich brauche
ist Sesshaftigkeit
plus ab und an
reisebereit.

Zu bewahren, gestalten,
was geschaffen mit Müh',
das ist es, was ich brauche -
und [ ... ]

Straßenkünstler

Sandro N

Kategorie: Über Gedichte   Autor: Sandro N
16.08.2017    3    9    67

Du bist ein einsamer Künstler
Mit riesengroßen Träumen
Im Hinterkopf die Angst
Erfolge zu versäumen
Ziehst mit Werken durch die Welt
Die jeder schon gesehen
Wird wohl nichts mit schnellem [ ... ]