Weises Miteinandergehn

Ludwig Weibel

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: Ludwig Weibel
Datum: 24.05.2015   Kommentare: 0   Gefällt mir: 0   Aufrufe: 3 (Heute: 3)

Weises Miteinandergehn
trägt weit in
Meine Fernen

Schalmei der
Süsse
deinem Herzen zu

Ein Strauss
von
zärtlichem [ ... ]

Ein freundliches Wort

Jürgen

Kategorie: Lebensgedichte   Autor: Jürgen
Datum: 24.05.2015   Kommentare: 0   Gefällt mir: 0   Aufrufe: 3 (Heute: 3)

Ein freundliches Wort


Ein freundliches Wort,
ganz gleich an welchem Ort,
es lässt die Menschen näher rücken, [ ... ]

Landschaftsmalerei

Truebi

Kategorie: Lustige Gedichte   Autor: Truebi
Datum: 24.05.2015   Kommentare: 0   Gefällt mir: 0   Aufrufe: 31 (Heute: 31)

mit Farbe aus nem Angebot


eine"goldgelbe"Leinwand


Verschrieb er sich doch ganz und gar,
naja, der Landschaftsmalerei.
Einer ganz besonderen offenbar,
in der Wüste stand die [ ... ]

Das Märchen vom Ende der Wälder

wüstenvogel

Kategorie: Geschichten zum Nachdenken   Autor: wüstenvogel
Datum: 24.05.2015   Kommentare: 0   Gefällt mir: 0   Aufrufe: 37 (Heute: 37)

In nicht allzu ferner Zeit
gibt es Geschichten
von tapferen Kindern
zu berichten
Erzählungen
voller Angst und Verzweiflung
voller Hoffnung und Mut
noch wird am Ende
alles gut.

Märchen [ ... ]

geschicktes Verhandeln

Truebi

Kategorie: Lustige Gedichte   Autor: Truebi
Datum: 24.05.2015   Kommentare: 0   Gefällt mir: 0   Aufrufe: 38 (Heute: 38)

und siehe da, es brachte was


"Erleichterung"

"Sie haben doch`n" Brett vorm Kopp!"
Musste er sich grad anhören.
Und er wurde böse, meinte:"Stopp!"
Irgendwas tat ihn wohl stören? [ ... ]

Bruder Bruno

Juergen Wagner

Kategorie: Gedichte über Gefühle   Autor: Juergen Wagner
Datum: 24.05.2015   Kommentare: 1   Gefällt mir: 1   Aufrufe: 39 (Heute: 39)

Im Gebet war er zur Nacht
Da störte ihn ein lautes Quaken
Der Ochsenfrosch sang auch sein Lied
Das war noch schlimmer als die Schnaken

Gar wütend rief er da hinaus:
‚Gib Ruhe, Frosch, ich [ ... ]

Der Schlangenbeschwörer - Laota

ingo.baumgartner

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: ingo.baumgartner
Datum: 24.05.2015   Kommentare: 0   Gefällt mir: 0   Aufrufe: 32 (Heute: 32)

Der weite Platz - dem Souk ganz nah –
wird hin zum Abend große Bühne.
Ein Magier sitzt schildernd da,
erzählt den Lauschern gruselkühne
Geschichten aus der Welt der Geister,
der [ ... ]

Wer ist schuld?

Juergen Wagner

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Juergen Wagner
Datum: 24.05.2015   Kommentare: 0   Gefällt mir: 1   Aufrufe: 33 (Heute: 33)

Zehn Bauern gingen über's Feld
Da setzte Regen ein
Blitze schlugen, Donner kracht'
Sie konnten nicht mehr heim

Ein alter Tempel war ganz nah
Da flüchteten sie hin
Die Blitze zuckten um den [ ... ]

Bewegungen des Seins

possum

Kategorie: Lebensgedichte   Autor: possum
Datum: 24.05.2015   Kommentare: 0   Gefällt mir: 1   Aufrufe: 51 (Heute: 51)

Bewegungen
des Seins


Im
auf und ab

das plus
jagd minus
und wenig viel
nah zusammen
rückt freude und leid
dem hoch des glücks
folgt traurigkeit

dann
sonnig heiter
gehts [ ... ]