Kommentare

Zeige Ergebnisse 68101-68120 von 73576.

Kommentar zu Ich werde gehen

Wenn wir schon mal gemeinsam online sind, ruf doch 02381/ 81393 eben an.Ich warte noch einige Minuten.
Gruß
Wolfgang

Kommentar zu Gewinn und Verlust

Hallo Michael,
selten ist etwas vergebens.
Es bleibt immer noch die Ambivalenz des Lebens.
Gruß
Wolfgang

Kommentar zu Komm mit . . .

Okay, wer kommt da nicht gerne mit?
Gruß
Wolfgang

Kommentar zu Krimigedicht 17 - Plagiatoren rachsüchtig verschworen

An alle geneigten Leser,
bitte verzeiht, daß ich über mein Krimigedicht 16 selbst beim drittenmal Korrekurlesen über die letzten beiden Zeilen einfach laut rausprusten muß.
Wer das nicht versteht, lese bitte die Krimigedichte von Alex Nr. 1 bis 12 und dann die "Plagiate" von Pedda und mir.
Gruß
Ja, an wen denn?

Kommentar zu Ich werde gehen

Danke, das letzte Wort kann auch ausgetauscht werden.
So ist dieser Text variabel einsetzbar.

Liebe Grüße
und ein sonniges Wochenende.

Kommentar zu Ich werde gehen

Guten Abend Michael,
Große Klasse.
Die bösen negativen Gedanken hast du überzeugend erst ausgebreitetund dann mit einem Schlußknall verscheucht.

Besonders gefallen hat mir deine Pointe,weil ich es liebe, einen Leser zu führen, um ihn dann schlußendlich, wie im guten Witz die Zunge zu zeigen oder einen Aha- Effekt zu erzeugen.
Gruß
Wolfgang

Kommentar zu Ich werde gehen

Guten Abend Michael,
Große Klasse.
Die bösen negativen Gedanken hast du überzeugend erst ausgebreitetund dann mit einem Schlußknall verscheucht.

Besonders gefallen hat mir deine Pointe,weil ich es liebe, einen Leser zu führen, um ihn dann schlußendlich, wie im guten Witz die Zunge zu zeigen oder einen Aha- Effekt zu erzeugen.
Gruß
Wolfgang

Kommentar zu Ikarus

Hallo Josh,
ein kleines Rätsel:
Die Vergangenheit von ist ist war, nicht wahr, auch wenn sie wahr ist.
Mit kollegialem Gruß,
Alex

Kommentar zu Krimigedicht 14: Sherlock Holmes' gerechte Arbeitsteilung?

Hallo liebe (Krimi-)Freunde!
Tatsächlich, wenn ich's nicht besser wüsste, könnte ich glauben, das sei von mir. Es macht Spaß, sich in die etwas abgehackte, gestelzte Redeweise der in die Jahre gekommenen Gaunerjäger zu versetzen.
Mit kollegialen Grüßen,
Alex

Kommentar zu Krimigedicht 15

Hallo Wolfgang,
geht da ein Virus Criminalensis um? Allein für das "handschellendicht" hat sich die Ansteckung ja schon gelohnt.
Gruß, Alex

Kommentar zu Sommerlicher Abendhimmel

Danke Peter,
.
für deinen wohlwollenden Erstkommentar.Der "Sommerliche Abendhimmel" war mein Beitrag zum Band XIV der Bibliothek Deutschsprachiger Gedichte 2011.
.
Gruß
Wolfgang

Kommentar zu Sommerlicher Abendhimmel

Bisher noch kein Kommentar zu diesem prachtvollen Werk? Das muss man ändern! Wunderbare Personifikationen! Ich könnte fast alles hervorheben aber "Puterrot mit sinkender Pracht saugt er restliches Blut aus dem weichenden Sonnengreis" sei hier doch zitiert als ewiglich wunderbare Metapher. Welche Wortgewalt! Ja, so stelle ich mir einen roten, sommerlichen Abendhimmel vor. Grandios! Gruß Pedda

Kommentar zu Nur ein Magnolienblatt

Hallo Wolfgang, war mir dieses Kunstwerk bisher entfallen? Super-schöne Zeile: "Wortloses Zwiegespräch mit Chlorophyll". Gruß Pedda

Kommentar zu Krimigedicht 14: Sherlock Holmes' gerechte Arbeitsteilung?

Merci, lieber Wolfgang.

Kommentar zu Krimigedicht 13: Die ominöse Pfeife des Sherlock Holmes

Hi Wolfgang, nee, hab ich nicht. Aber wenn die Idee erst mal da ist, finde ich diese Krimigedichte ganz amüsant und einfach. Versuchs doch auch mal. Danke für dein fettes Lob. Gruß Pedda

Kommentar zu Krimigedicht 13: Die ominöse Pfeife des Sherlock Holmes

Hi Pedda, hast du selbst "was" genommen, daß du derart zu Hochform aufläufst? Wenn ja, lass mich teilhaben.
Gruß
Wolfgang

Kommentar zu Krimigedicht 14: Sherlock Holmes' gerechte Arbeitsteilung?

Hallo Pedda, grandios, wie du nicht nur den Humor in den Krimigedichten von Alex aufnimmst, sondern auch dessen Diktion. Glückwunsch.

Kommentar zu Mein Ein und Alles

es ist genau wie immer, wenn ich gedichte von dir lese: sie sind super geschrieben, an manchen stellen muss ich über die treffende formulierung schmunzeln und der abschluss hat nocheinmal richtig rein...^^

Kommentar zu Krimigedicht 13: Die ominöse Pfeife des Sherlock Holmes

Hi Pedda,
was für eine schöne Überraschung!
Gruß, Alex

Kommentar zu Verliebt,verlobt, ... ein Schreckenslauf

Hallo Wolfgang,
ja ich bins nochmal, denn dein Schreckenslauf beschäftigt mich doch mehr als ich erst dachte.
Zwangsläufig kann ja so eine Liste nur subjektiv und wahrscheinlich auch nur unvollständig sein. So frage ich mich, welche Wörter ich mit aufgenommen hätte, in welcher Reihenfolge und vielleicht unter ganz anderer Ordnung. Ein interessanter Gedanke.
Klar erscheint mir auch, warum verlobt als Übergangszeit (warum?-vergeht die Liebe?) etwas kurz gerät, ebenso der Schluss (welcher Hahn kräht noch danach?).
Insgesamt hätte ich es wohl etwas positiver gestaltet, trotzdem geht mir die Kombination verheiratet - vereint - vereinnahmt - vereinsamt nicht aus dem Kopf. Da drüber muss ich mal etwas grübeln.
Gruß, Alex