Sonstige Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 3851-3858 von 3858.

Maskenfest

Linda

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Linda
19.04.2010    1    3    779

Sie treffen sich im gemütlichen Kreise
zum Maskenfest wie an jedem Tag ?
bemalt, kostümiert in angemessener Weise?
weil jeder jeden so gerne mag.

Man hört sie schwätzen, singen und [ ... ]

Leben!

Linda

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Linda
19.04.2010    0    2    808

Mein junges Herz nehmen und losziehen

ins Abenteuer Leben?

den Pfad der Erkenntnis gehen?

mit der Fahne Hoffnung im wehenden Wind

und mich hin und wieder von den Strahlen der Sonne

kitzeln [ ... ]

Erinnerungen an meine Mutter

Linda

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Linda
19.04.2010    2    3    5482

Geboren im Nest, von dir gebaut
voller Wärme und Zärtlichkeit-
neugierig in die bunte Welt geschaut
und vor allem Bösen gefeit.

Du lehrtest mich die wertvollen Sachen
Vertrauen, Verständnis und [ ... ]


Falsche Freundschaft

Linda

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Linda
19.04.2010    2    5    2704

Du nennst dich Freundin, doch ich brauche dich nicht-
du treibst ein falsches Spiel.
Bist der Mensch mit dem zweiten Gesicht-
ich bedeute dir doch gar nicht viel.

Deine Freundschaft ist eher [ ... ]

Loslassen

Linda

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Linda
19.04.2010    0    2    1009

?Mama?, so sagst du stolz ?
?ich breche auf ?
ich breche auf in ein neues Leben.
Ich bin nun erwachsen ?
erwachsen genug,
um meinem Leben einen Sinn zu geben.?


?Mein Kind?, so spreche ich [ ... ]

Die vier Raben

ThomasHochgesang

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: ThomasHochgesang
19.04.2010    1    2    976

Ich sah einmal vier Raben, die sahsen in einem Graben.

Da fragte ich die vier Raben, was macht ihr in einem Graben.
Da sagten die vier Raben, wir haben etwas vergraben.

Was habt ihr den Vergraben? [ ... ]


Man könnte ja meinen!

HermannScheer

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: HermannScheer
19.04.2010    4    3    1232

Man könnte meinen, es gäbe nur mich, daß ich allein auf der Welt wäre

und alles um mich herum ausschließlich imaginär bliebe.

Man könnte meinen, daß der Strom einfach nur so aus der [ ... ]