Gedichte zum Nachdenken sortieren nach:

Displaying 7481-7490 of 8451 results.

Weihnachtslichter

sissy

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: sissy
08.12.2012    0    2    315

Denk ich an Weihnacht
dann denk ich an Licht
das dort im Display
vom Handy sich bricht

Zuerst im Kaufhaus
und dann unter'm Baum
so sieht er heut aus
unser Weihnachtstraum

Die Lichter dort [ ... ]

Was dein Leben bestimmt

Romantikperle

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Romantikperle
06.12.2012    0    1    371

Was dein Leben bestimmt

Lass dich nicht
von deiner Vergangenheit
lenken.
Denke nicht immer daran,
was dir widerfahren ist
Was gewesen ist
ist gewesen.
Du kannst es eh nicht
rückgängig [ ... ]


Denken

Lukas

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Lukas
06.12.2012    0    3    260

Verhasstes Denken
geht zu weit.
Muss mich beschränken,
hab keine Zeit.

Gedankenblasen
dicht an dicht,
warum sie rasen
weiß ich nicht.

Darf nicht denken
muss doch eilen,
muss Gedanken [ ... ]

Lebensgeschenk

Jürgen Kohl

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Jürgen Kohl
06.12.2012    0    1    279

Jeder Lebenstag ist dir geschenkt,
denk daran, wenn du erwachst,
folge immer nur deinem Stern,
genieße alles, was du machst.
Lass deinen Sorgen nur den Raum,
der dir nicht die Hoffnung [ ... ]

Immer die Gleichen...

Cornelia G. Becker

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Cornelia G. Becker
06.12.2012    1    4    512

Es sind immer wieder die gleichen Automarken,
die früh morgens schon zum Rennen starten.
Sie glauben... ich weiß nicht, was die glauben
manchmal können sie einem den Atem rauben.

Doch diese [ ... ]


Wut

Medicus

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Medicus
06.12.2012    0    1    249

Toben, Wüten, Schmerz und Rauch
Feuer, Feuer, Glut und auch
Heißer, kalter Schweiß und Blut
Rache! Todschlag! Nie genug!
Fließt bald strömt, reißt höllenwärtz
Entzwei, entdrei! Mein [ ... ]

Der Leuchtturm 3

Medicus

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Medicus
06.12.2012    0    0    237

Der Philosoph-Er sitzt in seinem Turme; und ersinnt sich die Welt, wie sie ist
Der Wärter–Er sitzt in seinem Turme; und bescheint die Welt, wie sie ist
Und beide-beide haben sie eines [ ... ]