Gedichte sortieren nach:

Displaying 3161-3170 of 3428 results.

Die Wahrheit gespürt

Alf Glocker

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: Alf Glocker
05.02.2014    8    12    293

Zeichen am Himmel! Die Welt ist verloren!
Die Wolken sind unwirklich, aber so dick,
der seltsame Singsang in den Ohren
sagt dir: die Vergangenheit kommt zurück!

Die Plagen, die [ ... ]

An das Licht

Alf Glocker

Kategorie: Lebensgedichte   Autor: Alf Glocker
04.02.2014    3    5    237

Was soll ich von diesem Leben halten?
Wenn ich ein Urteil fälle wird mir flau!
Skurril sind Fakten und gestalten,
ich schwanke und ich weiß nicht mehr genau.

Auch dort, im Spiegel, [ ... ]

Die große Nacht

Alf Glocker

Kategorie: Trauergedichte   Autor: Alf Glocker
03.02.2014    6    9    280

Die Nacht zieht dämmernd auf
und Ahnung kommt in ihrem Steigen.
Was sagt mir der bisherige Verlauf?
Er ist am besten zu verschweigen.

Der Tod im Nachtgepäckt ist leise,
noch ist er ein [ ... ]

Februar

Alf Glocker

Kategorie: Jahreszeitengedichte   Autor: Alf Glocker
01.02.2014    4    9    310

Erste Ahnung in den Lüften,
erstes Wippen in den Hüften,
das Leben tropft ereignisweise –
noch ist seine Stimme leise –
in den Brunnen „Neues Jahr“.
Und die Luft ist [ ... ]

Naturschönheiten

Alf Glocker

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Alf Glocker
31.01.2014    12    5    237

Natur ist wirklich stofflich schön:
welch wundervolle Welt-Kulisse!
Doch wenn wir mal dahinter seh’n,
dann sind da Stacheln und Gebisse!

Verdrängung haust in dem Revier,
sogar die [ ... ]

Stille Nacht

Alf Glocker

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: Alf Glocker
30.01.2014    3    7    206

Schweigen breitet seine Fäden
ganz gedankenfein im Haus,
Worte schließen ihre Läden –
Ungesagtes: Schreck und Graus!

Die vergang’nen Jahre weisen
einen strengen Untergrund,
doch [ ... ]


Gewesen

Alf Glocker

Kategorie: Über Gedichte   Autor: Alf Glocker
29.01.2014    3    6    249

„Willst du mich foppen, Hort der fulminanten Gaben?
Wer bin ich schon, daß du mich nicht verstehst?“
So fragt mein Sinn, „Du kannst ihn untergraben,
wenn du mir nicht mehr aus [ ... ]

Liebend, frech und mein

Alf Glocker

Kategorie: Fantasie Gedichte   Autor: Alf Glocker
28.01.2014    3    9    242

Aller Wesen einen Gott zu ehren,
in Leben, Lieben, Kämpfen, Morden,
ohne sich nur zu beschweren,
so tragen wir gemeinsam an dem Orden
des Grauens, aller Furcht und Leere,
wo man sich ihn [ ... ]

Vergänglichkeit des Seins

Alf Glocker

Kategorie: Gedichte über den Tod   Autor: Alf Glocker
27.01.2014    2    8    228

Hier kannst du nichts gewinnen was Dir bleibt.
Alles ist dem schnöden Untergang geweiht!
Und wer für dich die Weltgeschichte schreibt,
das bleibt verborgen in dem Raum der Zeit.

Da [ ... ]