Gedichte über Gefühle sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 121-130 von 2162.

Möcht so gerne ...

possum

Kategorie: Gedichte über Gefühle   Autor: possum
31.05.2019    5    8    83

Möcht so gerne ...

Meine seele wandert los

möchte gerne ... hoffnung schenken
wo verzweifelt kummer wohnt
sie begibt sich auf die reise
wird so still und weint gar leise
bilder spiegeln [ ... ]

SEIN UND STEIN 25.06.2015

Maline

Kategorie: Gedichte über Gefühle   Autor: Maline
30.05.2019    6    6    50

Abschalten, in mich geh´n,
nur noch das Bild vor mir seh´n.
Was mich erhitzt nicht mehr fühlen,
die Steine, sie kühlen!
Was mich erschreckt und schockiert,
die Steine abgrenzen – wird [ ... ]

Die Liebe

possum

Kategorie: Gedichte über Gefühle   Autor: possum
28.05.2019    11    8    99

Die Liebe

Warum ...

denken wir menschen
... die liebe ...
wär nur ... blümchenfein
so ist es nicht ... o nein
weil sie ja in gefühlen taumelt ...
deshalb versetzt enttäuschend [ ... ]

Die Puppe

DvD

Kategorie: Gedichte über Gefühle   Autor: DvD
27.05.2019    1    3    90

Die Puppe

Die Puppe
Bin ich Deine Puppe?
Nimmst Du mich aus der Glasvitrine,
wenn Du mit mir spielen willst?
Bin ich Deine Puppe,
schön anzusehen?
Auch kann man sie biegen.
Die Arme [ ... ]

WAS ICH MÖCHTE 19.04.2017

Maline

Kategorie: Gedichte über Gefühle   Autor: Maline
25.05.2019    3    6    57

Ich möchte lachen, wenn mir zum weinen ist.
Ich möchte glücklich sein, weil du bei mir bist.
Ich möchte tanzen, wenn ich nicht laufen kann .
Ich möchte singen, ganz laut und lang.
Ich [ ... ]


Wenn stille Tränen schreien ...

possum

Kategorie: Gedichte über Gefühle   Autor: possum
24.05.2019    6    9    174

Wenn stille Tränen schreien ...


Der frühe morgen

... taufrisch grün ...
pinselt sacht hauchend
seelensattheit ... ins gemüt
so still ... so friedvoll ... flüstert sein
noch leis [ ... ]

Fluss meines Lebens

Manfred Andreas

Kategorie: Gedichte über Gefühle   Autor: Manfred Andreas
21.05.2019    3    4    60

Fluss meines Lebens

Hast einst munter gesprudelt aus kleiner Quelle,
Wolltest fließen so klar und dein Wasser so helle,
Wurdest größer, ein Bächlein so wild,
Wer dich sah, den freute das [ ... ]