Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 35511-35520 von 37255.

Ordentliche Unordnung

Blue

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Blue
15.08.2011    3    2    668

Mein Leben ist eine ordentliche Unordnung,
mit viel Liebe und viel Hoffnung.
Es ist ein einziges Hin und Her,
Entscheidungen fallen mir schwer.

Fange hier und dort mal etwas an,
zeige was ich [ ... ]

Willkommen auf dieser Welt

micha221b

Kategorie: Gedichte zu Anlässen   Autor: micha221b
15.08.2011    2    2    798

Ich wünsche dir,
dass du lange Zeit gesund und glücklich lebst,
um so viel wie möglich von deiner Welt kennen zu lernen.

Ich wünsche dir,
dass du wenig mit Krieg, Gewalt, Neid
und [ ... ]

Was vom Tage übrig blieb

micha221b

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: micha221b
15.08.2011    0    0    509

Dein Geruch,
der den Raum erfüllt.
Deine Stimme,
die noch in meinen Ohren klingt.
Dein Anblick,
der sich tief in meinem Herzen eingebrannt hat.
Deine Berührungen,
die noch immer wohlige [ ... ]


Allein

Kati

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Kati
15.08.2011    1    4    798

Ich habe zwar Freunde gefunden
und doch fühl ich mich immer noch allein.
Meine Hoffnung ist schon fast verschwunden,
was ist nur passiert? warum muss es so sein?
Nachts lieg ich wach um aus dem [ ... ]

Nebel im Wald

Jürgen Kohl

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen Kohl
15.08.2011    4    3    826

Nebel streicht durch Waldgefilde,
macht aus Bäumen Traumgebilde,
wie aus einem Märchenland.
Zwischen Bäumen springen Feen,
für das Auge kaum zu sehen,
halten sie sich tanzend bei der [ ... ]

Hilfe

micha221b

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: micha221b
14.08.2011    0    3    470

Gekränkt und Gram gebeugt sagst du mir,
ich hätte dich verraten.
Voller Selbstmitleid beschuldigst du mich,
ich würde mich an deinem Leid ergötzen.

Doch du weist genau:
Ich werde nicht [ ... ]

Tief unten

micha221b

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: micha221b
14.08.2011    0    2    640

Tief unten,
wo der See am finstersten ist,
wo kein Blick die Sinne trüben kann
und Vielem keine Beachtung geschenkt wird

dort, wo man allein ist - mit seinen Gedanken,
man auf Stimmen, [ ... ]


Zu guter Letzt

micha221b

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: micha221b
14.08.2011    1    2    672

Die Wohnung, die Räume,
waren lange dein Heim.
Hier hattest du Träume,
am Ende – allein.

Ein Stapel von Bücher
und etwas Geschirr.
Wäsche und Tücher,
in all dem Gewirr.

Die guten [ ... ]

Stille

Christinv.Margenburg

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: Christinv.Margenburg
14.08.2011    0    3    657

STILLE


wie eine ewige ruhe
anhaltender atem

stille dieser moment
dieser unbeschreibliche augenblick

den ich abmesse
mit unserer liebe

in langen schritten
um den genauen abstand zu [ ... ]

Liebe ist wie Leben

Kati

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Kati
14.08.2011    1    1    552

Liebe ist schön und Liebe ist gemein,
wie das Leben, so soll es ja auch sein.
Liebe ist warm und Liebe ist kalt,
wie das Leben, drum wird so mancher auch alt.
Liebe ist Leidenschaft und Liebe [ ... ]