Kommentare

Zeige Ergebnisse 1-20 von 68094.

Kommentar zu Wie kommt's

Danke euch zweien für eure lieben Worte! Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch noch.

Kommentar zu Der alte Meier

Hallo guten Morgen lieber Wolfgang, ich bin heute später dran mit dem Einstellen und du bist schon auf, da freue ich mich und natürlich auch über deine immer so treffenden Komments, hab noch einen supi Tag und vielen Dank,

ganz liebe Grüße!

Kommentar zu Krebs

Gut dass es dich nicht betrifft,
in diesem Werk hast du dich sehr gut in diese Situation hinein versetzt,
lieben Gruß!

Kommentar zu Der alte Meier

Liebe possum,
mit deinem gefühlvollen, aber auch nachdenklichen Gedicht sprichst du ein aktuelles Thema an. Leider gibt es immer weniger "alte Meier", weil der Mensch immer egoistischer wird, nicht mehr über seinen Horizont hinweg schaut und ihm Rat und Meinung von anderen egal ist. Ich bewundere oft die Wahl deiner Themen.
Ich wünsche dir eine gute Nacht über diesen für mich leider endlosen See ...
Liebe Grüße Wolfgang

Kommentar zu Der alte Meier

Hallo ihr Lieben,
leider kann ich Herrn Meier nicht ins Bild rücken,
denn hab leider kein Foto von ihm ... aber er ist und bleibt ein Unikum ...

lieben Gruß an euch!

Kommentar zu Nacht am Fenster

Da lohnt es sich doch glatt schlaflos hineinzuträumen,
gefällt sehr,

lieben Gruß!

Kommentar zu Wie kommt's

Sehr fein verwebt ist dein Werk liebe Bücherdiebin,
lieben Gruß!

Kommentar zu aus: NUR SO GEDACHT - WUT

Liebe Maline,

so gehts mir auch über die Kleinigkeiten wo ich mich früher noch aufgeblasen habe,
da steige ich hinweg es wird zu anstrengend ansonsten,
ein nettes Werk steht hier wieder, gefällt mir,
ganz lieben Gruß!

Kommentar zu Heimat…

Liebe Agnes,
schön dich wieder zu lesen,
ja und dies mit der Heimat ist in der Tat so,
ist man dort, da empfindet es gar nicht so intensiv, sie ist einfach nur da,
erst wenn man wegzieht, sind dann diese Erinnerungen großartig im Herzen verankert.

liebe Grüße an dich!

Kommentar zu Das dunkelste Zeitalter naht

Lieber Alf,

es ist zum Fürchten, lieben Gruß!

Kommentar zu Verschleiert

Dein verschleiertes ...Wortgespiel
gefällt lieber Alf,

lieben Gruß!

Kommentar zu Der dicke Spatz

Grins ... lieber Wolfgang ich stell mir es soeben bildlich vor,
ein feines Schauspiel hast du hier auf der Bühne und nebenbei noch die Natur betont,

ganz liebe Grüße!

Kommentar zu Schreibfluss

Ja liebe Angelique,
dies ist von Wolfgang schon so passend beschrieben, bei deinen Werken kann man zugleich auch eine wundervolle Seele spüren,
Danke dafür ganz liebe Grüße an dich!

Kommentar zu Peinvoll

Hallo,
lieber Wolfgang ... leider sind die Menschen ganz schön brutal,
liebe Angelique ... Danke der Nachfrage, ja es geht wieder ich hoffe auch aus Herzen dir geht es gut,
lieber Alf ... tagtäglich herrscht rohe Gewalt,
liebe Verdichter ... ja diese Dinge sind in der Tat schwer verdaulich und doch halten sie nicht ein,

habt alle lieben Dank für euere Zeit, auch dir lieber Santos für den Link,
ganz herzliche Grüße!

Kommentar zu Heimat…

Ein wunderschönes Gedicht liebe Agnes, danke für die schönen Zeilen und vor allem freue ich mich das du wieder hier bist und deine Gedichte einstellst.


Heimat entdeckt man erst in der Fremde

Siegfried Lenz

Das Zitat finde ich auch sehr schön es ist passend und Wahr

Liebe Grüße ChristaAnni

Kommentar zu Ich habe heute Geburtstag

Nachträglich meine besten Wünsche.
LG Dieter

Kommentar zu !אוֹי אָדָ֗ם - Oy adam!

Danke <3

Kommentar zu aus: NUR SO GEDACHT - WUT

Danke Wolfgang! Schönen Abend aus dem heissem Serbien! Maline

Ps:Hatten heute wieder 38 Grad und keine Abkühlung in Aussicht. Sonne brennt!

Von der Stirne heiss, rinnen muss der Schweiss!!

Kommentar zu Am Morgen ...

Hall0 Bruno!

Ich musste, als ich noch arbeiten ging um 5h raus aus den Federn. Habe mir tägl. Zeit genommen in Ruhe zu frühstücken und mit meinem Hund Max einen Morgenspaziergang zu machen. Habe die morgendliche Stille, der ansonst so hektischen Grosstadt genossen. Jetzt steh´ich um 7h auf, wegen der Medikamente, welche ich einnehmen muss, leg´ mich aber dann noch mal für ´ne Weiile hin. So gesehen bin ich auch kein Frühaufsteher mehr. Lebe jetzt am Land und mein Bett steht genau unter dem Fenster. Am M0rgen sehe ich die Sonne aufgehen und lausche auf das zwitschern der verschiedenen Vögel. In der Nacht beobachte ich Mond und Sterne und die Grillen zirpen mich in den Schlaf. Ich hab´s richtig gut!

Liebe Grüsse! Maline

Kommentar zu DAZWISCHEN SAND

MHMHMM