Kommentare

Zeige Ergebnisse 101-120 von 69019.

Kommentar zu Die Nacht der Seelen

Liebe Erika,
Danke für deinen lieben Kommentar, es hat mich gefreut
das dir mein Gedicht gefallen hat.
Liebe Grüße Agnes

Kommentar zu Stadt d'amour

Liebe possum, liebe Ikka, für Paris lass ich London sausen. Diese Stadt hat es mir, warum auch immer, angetan.

Seid ganz herzlich gegrüßt
Soléa

Kommentar zu Lebensextase

Lebensextase im Zeitraffer, gerne war ich mit dabei …

Liebe Grüße
Soléa

Kommentar zu Das zierliche Sein

Schreib nur, liebe possum, schreib nur!!!!!! Ein Trump würde vielleicht darüber lachen, ein normal denkender Mensch, nicht …
Herzliche Grüße
Soléa

Kommentar zu Anstatt zu leben

Selbsttäuschung ein Lebenselixier:
bis dann tatsächlich was passiert …

Liebe Grüße
Soléa

Kommentar zu Unvergessen...

Ich lebe in Frankreich, war letztes Wochenende in Paris. Es war schön. Schön wie immer, wie beim ersten Mal vor zirka 10 Jahren. Aber, das französische Volk trägt Narben davon und ich selbst, bin hellhöriger und dünnhäutig geworden.

Liebe Grüße
Soléa

Kommentar zu ~ Reimschwung ~

Lebhaft geschrieben, liebe Ikka, passend zum Song …

Liebe Grüße
Soléa

Kommentar zu Regierung?

Das Fragezeichen machts deutlich klar:
Recht und regieren, fast undenkbar …

Liebe Grüße
Soléa

Kommentar zu Ad MeMoriam

Sehr traurig, lieber ismael, doch schön, dich wieder zu lesen …

Sei gegrüßt und Ahoi
Soléa

Kommentar zu Ohne Material und Stern

Das „wirklich“ Feste und sein Kern:
davon sind wir zeitlich weit entfernt …

Liebe Grüße
Soléa

Kommentar zu Nicht von ungefähr …

Seehofer hat schon recht - die Regierung verroht auch immer mehr. Primitv genug ist sie ja schon länger...

Liebe Grüße
Alf

Kommentar zu Die Nacht der Seelen

Die Seelen der Toten bestehen aus Energie und die ist unauslöschbar. Wir tragen die Erinnerung an sie in unserem Herzen

Kommentar zu Seltsam ... ist der Mensch

Wie wahr, man kann auch in kleinen Dingen Glück erringen, sehr schön beschrieben

Kommentar zu der sieg ist mein

Klasse die Einstellung. Aufstehen wenn man am Boden liegt....

Kommentar zu Hundeleben

Ja, ich möchte bei mir Hund sein. Ein Hund gehört nicht nur an die Leine, bei mir gehts raus über die Wiesen. Hund wie Katze haben ein glückliches Leben und tun der Seele gut

Kommentar zu Zwei Tauben

Lieber Klaus,
Ich fühlte mich plötzlich an die Zeit meiner
Arbeitslosigkeit erinnert. Ich saß beim Amt zwischen Leuten, die darüber sprachen, wie blöd es wäre, wenn sie einen Job zugewiesenen bekämen. Und ich wollte nichts anderes als das...
Gruß, Verdichter

Kommentar zu Ad MeMoriam

So viel Trauer und Mitgefühl spricht aus deinen Zeilen. Das kommt sehr an...und
erinnert an eigene Verluste.
Gruß, Verdichter

Kommentar zu Kommt doch!

Ihr Lieben,
Vielen Dank an alle bekannten und auch die überraschend vielen unbekannten Knöpfer, denen meine Zeilen gefallen haben. Vielleicht ist auch Santos dabei?
Danke auch für die schönen Kommentare!
Gruß, euer Verdichter

Kommentar zu Demokratie, nicht Anarchie!

Lieber John,
wenn man dein Gedicht liest, sagt man, ja, so ist es. Aber dieses Werk müssten auch die lesen, die Schuld haben, dass unser sozialer Frieden bröckelt. Daran müssen wir arbeiten, und das hier ist der erste Schritt.
Liebe Grüße Wolfgang

Kommentar zu Ad MeMoriam

... ich danke Euch allen wirklich herzlich
:)

Einen schönen Freitag & ein schönes Weekend wünsch' ich Euch guten Geistern
:)

Grüße & Ahoi

ismael Alexander