Und genau in dieser Sekunde starb das letzte kleine Fünkchen Hoffnung...
Oh wie zerbrechlich, zart und fein es war. Dieser Hauch von Nichts, dieses wintzige Fünkchen schimmerte und pochte unermüdlich sanft, als würde es Kontakt verlieren und ihn immer wieder finden. Monate lang ging das so. Es war ihr kleiner Stern im Himmel der leise flackerte.
Hell, dunkel, hell, dunkel, hell,
und nun ist er aus. Erloschen.
Rabenschwarz.
Es ist eine schmerzende aber schöne Erlösung.
Endlich starb dieses kleine letzte Fünchen Hoffnung, welches ständig Energie abgezapft hatte.
Keine Ahnung wie viele Tränen sie es gekostet hatte, aber die Hoffnung "stirbt" ja wortwörtlich zuletzt.


© Sprachlos


1 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Wackelkontakt"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Wackelkontakt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.