Das wunderbare Mädchen

Ich schreibe über ein wundervolles Mädchen dieses Mädchen kenne ich erst seit ein paar Tagen aber sie hat mich schon berührt als würden wir uns ewig kennen.
Ich weiß das sie Angst hat aber das braucht sie nicht würde sie sich durch meine Augen sehen, ich sehe ein wundervolles Mädchen, nein wundervoll ist noch untertrieben sie ist so viel mehr als das.
Sie ist so schön und damit mein ich nicht nur die Schönheit die man sehen kann, sie ist besonders.
Sie ist besonders mit Ihrer Art wie sie denkt wie sie redet wie sie mich berührt, ich weiß so ein Mädchen wie sie lernt man nur einmal im Leben kennen.
Ich wünschte ich könnte sie ewig in den Armen halten und muss sie nie wieder loslassen, nie wieder.
Ich dachte sowas gibt es nur in Geschichten aber durch sie weiß ich das es die wahre Liebe wirklich geben kann , wenn ich an sie denke spür ich liebe dieses kribbeln überall. Und ich rede von der Liebe die wächst die Liebe die verbindet die man spürt.
Ich weiß nicht wohin das führt aber ich habe auch keine Angst weil ich weiß egal was es sein wird mit ihr ist es wundervoll.


© Tabea

4 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher


Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Das wunderbare Mädchen"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Das wunderbare Mädchen"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.