Was wenn alles an Erdöl aufgebraucht ist, alles an Kohle verarbeitet und jeder Sauerstoff durch CO2 ersetzt wurde. Was dann?
Natürlich werden wir bis dahin einen anderen Weg gefunden haben, wie wir am Leben bleiben, aber die Erde wird weiter leiden. Wir werden nie etwas finden was der Erde nicht schadet und uns am leben hält. Also weshalb geben wir unserer Erde nicht mehr Respekt entgegen, weshalb respektieren wir sie nicht wie unsere Mitmenschen, weshalb arbeiten wir gegen sie anstatt mit ihr, denn schliesslich lässt sie uns auf sich leben also weshalb benehmen wir uns dann nicht so als wären wir bei jemandem zu besuch, weshalb verwüsten und zerstören wir sie obwohl sie uns so viel ermöglicht, weshalb pflegen wir sie nicht, weshalb denken wir nicht mal an ihr wohl, sondern immer erst an unser eigenes.
Was wenn sie keine Lust mehr auf uns hat, was wenn sie uns rausschmeisst, uns nicht mehr auf sich leben lässt? Wir können nicht einfach im Katalog eine neue Erde bestellen. Also weshalb pflegen wir sie nicht, weshalb pflegen wir sie nicht gesund, wenn es ihr schlecht geht. Weshalb helfen wir ihr nicht, wenn sie es nicht alleine schafft und unsere Hilfe benötigt, weshalb beschützen wir sie nicht vor uns Menschen, weshalb nehmen wir uns einfach das Recht, die Erde als unseren Planeten zu bezeichnen und dass sie alles mitmachen machen muss was wir wollen. Weshalb verletzen wir sie einfach, indem wir Bäume fällen, Strassen bauen oder Löcher graben, weshalb bauen wir ohne nachzudenken Häuser und nehmen somit in Kauf, dass sie diese Last irgendwann nicht mehr tragen kann. Weshalb gehen wir einfach so mit ihr um, schliesslich kann sie jeden Moment die Schnauze gestrichen voll von uns haben und dann, war es das.
Aber anstatt einfach einen Schlussstrich zu ziehen, gibt sie uns immer wieder die Chance unsere Fehler wieder gut zu mach, sie verzeiht uns und wischt alle unsere Fehler weg. Sie lässt die Sonne für uns scheinen und lässt es regnen um sich zu erholen. Sie schaut immer erst auf uns und steckt dafür auch immer etwas ein und was bekommt sie dafür? Ein neues Haus welches 210 tonen wiegt, ein Auto welches ihre Luft verschmutzt und zur Klimaerwärmung beiträgt, einen Menschen mehr, denn sie durchfüttern muss und was bekommen wir von ihr? Luft zum Atmen, Nahrung, Wasser, Rohstoffe, Licht, Wärme, ich glaube ich muss nicht alles aufzählen denn wir wissen alle das ohne sie kein Mensch überleben würde. Weshalb sind wir denn immer so ungerecht zu ihr, wenn sie uns doch alles ermöglicht. Sie hat noch nie etwas gesagt, weil wir mehr von ihr bekommen als sie von uns und wir beschweren uns schon, wenn jemand etwas hat, was wir uns nicht leisten können. Weshalb sind wir immer so schlecht im teilen und im Rücksicht nehmen, weshalb ist für uns immer wichtiger wie es uns geht und nie wie es anderen geht?
Weshalb achten wir nicht mehr auf unsere Erde, schliesslich haben wir nur eine und um die sollten wir uns viel mehr kümmern.

Unsere Erde


© Cyara


2 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Unsere Erde"

Soll einfach darauf aufmerksam machen das nicht nur wir die Erde brauchen sonder die Erde braucht uns um am Leben zu bleiben und wir sollten mit ihr leben und nicht gegen sie.

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Unsere Erde"

Re: Unsere Erde

Autor: joe   Datum: 11.02.2019 13:26 Uhr

Kommentar: Hallo Cyara,

dein Text vermittelt eine sehr wichtige Botschaft!! Mit der Natur leben, statt sie auszubeuten! Respekt und Achtung vor dem Leben!
Mehr Menschen müssten so denken wie du, auch in ihrem Alltag.

Leider verlieren viele Menschen den Bezug zu den Lebensgrundlagen, die ein
wunderschönes Geschenk der Erde sind.

LG
Joe

Kommentar schreiben zu "Unsere Erde"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.