Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 31-40 von 37023.

Zwischen uns...

NERVENSCHMIED

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: NERVENSCHMIED
18.08.2019    2    2    19

Zwischen uns das war Magie,
versprochen:"Ich verlass dich nie!"
Wie junge Hunde,
wie Boxer in der ersten Runde.
Wir haben die Liebe ausprobiert,
gekostet,gebraten und durchstudiert.
Wie zwei [ ... ]

Das Leuchten

humbalum

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: humbalum
18.08.2019    1    3    18

Der Stein ist anders! Ich habe ihn an einem Fluss
gefunden! Er hat ein Leuchten. Zwischen allen
anderen Steinen. Einen wahren Zauber. Ich habe
ihn mit, nach hause, genommen! Mir alle [ ... ]

Das Tröpfeln

Alf Glocker

Kategorie: Fantasie Gedichte   Autor: Alf Glocker
18.08.2019    3    6    25

Jetzt tröpfelt’s leise vor mich hin:
Sekunden fallen aus der Zeit!
Ich bin ganz außerhalb…und drin –
wann ist es endlich denn soweit?

Gewitter sind vorauszuahnen:
Die Himmelsschwärze [ ... ]


Verkrampft

possum

Kategorie: Lebensgedichte   Autor: possum
18.08.2019    5    9    58

Verkrampft ...

Je mehr ... jahre

sich am buckel
... breitmachen ...
während die beinchen
unter höchstbelastung
fleißig weiter strampeln

desto öfter verschwindet
das unbekümmerte [ ... ]

Liebe ich?

Shyly

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: Shyly
18.08.2019    2    3    19

Mich Liebe ich!
Dich Liebe ich.
Liebe ich Dich.
ich Liebe mich.
Liebe ich Mich.
Mich! Mich Liebe ich!
ich Liebe dich.
ich Liebe [ ... ]

Liebe ich?

Shyly

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: Shyly
18.08.2019    0    0    1

Mich Liebe ich!
Dich Liebe ich.
Liebe ich Dich.
ich Liebe mich.
Liebe ich Mich.
Mich! Mich Liebe ich!
ich Liebe dich.
ich Liebe [ ... ]


Horror…

Vergissmeinnicht

Kategorie: Fantasie Gedichte   Autor: Vergissmeinnicht
17.08.2019    6    5    49

Horror…

Ich liebe Horrorfilme und Geschichten,
kann schonungslos davon berichten,
bin auch begeistert von Thrillern,
wo man sucht nach einem Serienkiller.

Nur Dracula und Vampire mag ich [ ... ]

5 vor 12

JFHorn

Kategorie: Lebensgedichte   Autor: JFHorn
17.08.2019    1    3    14

Die Melancholie droht, ihn zu ersticken,
drum reißt er die Augen auf.
Seine Seele ein Teppich voller Flicken
Und wieder blickt er hinauf.

In das unbekannte Schwarze,
hier und da erhellt.
So [ ... ]