Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 35271-35280 von 37725.

Armut und Glück

GünterWeschke

Kategorie: Gesellschaftskritisches   Autor: GünterWeschke
20.12.2011    0    0    555

Von der Jagd nach dem Glück ist doch jeder betroffen,
für ein Stückchen Glück ist jeder offen,
wir Raten, wir Tippen, wir Spielen im Lotto,
einmal gewinnen, dann sind wie der [ ... ]

F r i e d v o l l

MonjaBenMessaoud

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: MonjaBenMessaoud
19.12.2011    0    0    641

L I E B E

WENN

E S

sich zu

LIEBEN LOHNT





L E B E

WENN der

p o l y p h o n e

KLANG von

F r e u n d s c h a f t

D I R

ENTGEGEN TRITT





G [ ... ]

SEHNsucht...

ursart

Kategorie: Sehnsucht Gedichte   Autor: ursart
19.12.2011    0    1    873

Wer sehnt der sucht,
wer sucht der geht,
wer geht nicht steht
und wer nicht steht,
der [ ... ]


Nachrichten

fullera

Kategorie: Sonstige   Autor: fullera
19.12.2011    2    5    620

Hast Du gehört?
Jemand hat gesagt:”Ich liebe Dich!”
Und ein Krieg ist zu Ende gegangen!

Hast Du gehört?
Jemand hat gesagt: ”Laß uns Freunde Sein!”
Und die Welt hat [ ... ]

Wieso, Weshalb, Warum?

Marvin

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Marvin
19.12.2011    0    1    1975

Gleißendes Licht, mein Auge blinzelt
und keine Wolke weint,
Kein Nebel, keine Dunkelheilt, kein Schnee vom Himmel fällt
draußen schön, so wie es scheint.

Doch die Ungewissheit meiner Seele [ ... ]

Der Himmel

JuuKay

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: JuuKay
19.12.2011    0    1    586

Als hätte der Himmel ein Einsehn mit meinen
Gefühlen, die lang schon suchen den einen Ort,
an dem sie sich wollen gemeinsam vereinen,
trägt nun der Regen alle Erinnerung fort.

Die Bilder [ ... ]

Sehnsucht

Erinn

Kategorie: Gedichte über Gefühle   Autor: Erinn
19.12.2011    0    2    705

Da ist immer etwas bei mir
kann nicht beschreiben was
will finden das
was mich wachhält, ablenkt, nicht vergeht,
das mich fühlen lässt.
Kann nicht sagen wann
weiss noch weniger warum
wo ich [ ... ]


Vergänglichkeit.

FreeHope

Kategorie: Trauergedichte   Autor: FreeHope
18.12.2011    0    1    593

Direkt am finstren Waldesrand
ein kleines Häuschen steht
von keinem ist es anerkannt
um Hilfe uns anfleht.

Stummer Klagelaut
niemand ihm zuhört
vor langer Zeit erbaut
verwildert [ ... ]

Weihnacht ohne Weihnachtsmann?!

FreeHope

Kategorie: Weihnachtsgedichte   Autor: FreeHope
18.12.2011    0    0    496

Zwischen Plätzchen, Gebäck und Stollen
Flamme leiser Ahnung flimmert
Kinder ausgelassen im Neuschnee tollen
Licht der Hoffnung bis zu ihnen schimmert.

Nach langem Flug im goldnen [ ... ]

Keine Macht..

InesM

Kategorie: Gesellschaftskritisches   Autor: InesM
17.12.2011    0    2    551

Keine Macht und kein Geld


Ich strebe nicht nach Macht oder Geld
Ich will nur für meine Kinder eine bessere Welt
Die Zeit ist nicht schön und die Sorgen sind groß
Kämpfen muss ich dennoch, [ ... ]