Der Buchhalter:



Mir fällt es schwer, Vertrauen aufzubringen,

Für den, der blind und taub durch’s Leben rennt,

Dem nur Gefühltes tief im Herzen brennt,

Der Verse liebt, weil sie melodisch klingen.



Ich steh für Dinge, die berechenbar 

Und klar in Absicht und Motiven sind,

In denen ich klare Strukturen find’,

Und die nicht flattern wie entgrenztes Haar.



Zum Beispiel Verse dunkel wie die Nacht,

In denen Sprache auch noch wild sich dreht

Und deren Gleichnisse kein Mensch versteht,



Das hat mich immer schon ganz wirr gemacht.

Ich fühl mich glücklich, fühl mich wirklich frei,

Wenn eins plus eins nicht drei ist, sondern zwei.


Der Poet:



Ich weiß, dass Poesie dich nicht beschwingt,

Ich meinerseits fühl mich im Chaos wohl,

Tabellen führen scheint mir dumm und hohl,

Doch Gleichnis und Metapher Lust mir bringt.



So lass uns durch verschied'ne Straßen laufen!

Mir winken Wolken, lächeln Regenbögen,

Ich weiß, das alles kann dich nicht bewegen,

Du willst dir lieber Excel-Updates kaufen.



Ich lieg in langen Nächten, voll vom Wachen,

Was ruft mich da, weckt meine Fantasie?
Der Worte Klang! Und ich vergesse nie


Die Verse, die mich endlos glücklich machen,


Ich weiß, mein Freund, für dich zählt nur, was zählt!

Könnte es sein, dass dir die Seele fehlt?!


© Peter Heinrichs


3 Lesern gefällt dieser Text.




Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Buchhalter und Poet"

Re: Buchhalter und Poet

Autor: Verdichter   Datum: 19.03.2020 16:23 Uhr

Kommentar: genial kombiniert und wie immer in wunderbarer Form. Meinen Daumen hast du!

Gruß, Verdichter

Re: Buchhalter und Poet

Autor: mychrissie   Datum: 19.03.2020 19:26 Uhr

Kommentar: Danke, liebe Verdichter!

es freut mich insbesondere, dass Du es goutierst, wenn etwas zu klaren Formen verdichtet ist. Ich glaube wirklich, dass alles, was nur eine Schicht hat, eher banal ist. Nur dem Vielschichtigen, kann man eine höhere Wahrheit entreißen, wenn man lange genug gegraben hat.

Gruß Peter

Re: Buchhalter und Poet

Autor: possum   Datum: 20.03.2020 2:01 Uhr

Kommentar: Dies ist fantastisch verfaßt, da bleib ich gerne ein Weilchen,

lieben Gruß!

Re: Buchhalter und Poet

Autor: mychrissie   Datum: 20.03.2020 10:14 Uhr

Kommentar: Danke possum,

ich habe – scheint mit – in Dir eine treue Leserin gewonnen. Wer einen Menschen begeistert, begeistert die ganze Welt! Danke für Dein Lob,

Gruß Peter

Re: Buchhalter und Poet

Autor: Mark Widmaier   Datum: 20.03.2020 17:42 Uhr

Kommentar: Wunderbar zeigst du auf, lieber Peter, worauf es im Leben wirklich ankommt.
Sehr gelungen.
Liebe Grüße Mark

Re: Buchhalter und Poet

Autor: mychrissie   Datum: 20.03.2020 19:12 Uhr

Kommentar: Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, Mark,

ich lass lieber andere meine Buchhaltung machen, aber nicht meine Gedichte. :-)

Gruß Peter

Kommentar schreiben zu "Buchhalter und Poet"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.