Lyrik wird von denen geschrieben,
deren erlebende Seele Frieden sucht.
Der Dichter wird von etwas getrieben.
Mal ist er gesegnet, mal verflucht.

Gedanken in Versen auszudrücken,
Worte in wohlfeile Form zu bringen,
füllt im Herzen entstandene Lücken
und schenkt Freude mit jedem Gelingen.

Was der Dichter auf jeden Fall schafft,
ist ein Wachsen aus seiner Mitte,
eigene Zauberformeln mit heilender Kraft,
Worte setzen, wie beim Tanz seine Schritte.

Und ist es vollbracht,
die Verse sind geschrieben,
ist vom Schmerz in der Nacht
nur Tinte auf Papier geblieben.

Dichten


© Verdichter


17 Lesern gefällt dieser Text.





Unregistrierter Besucher










Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Dichten"

Re: Dichten

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 14.06.2019 14:25 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,
du hast das so gefühlvoll ausgedrückt. Gefällt mir.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Dichten

Autor: Ikka   Datum: 14.06.2019 14:42 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter, alle deine Gedanken um das Dichten kann ich sehr gut nachvollziehen.
"Lyrik wird von denen geschrieben,
deren erlebende Seele Frieden sucht."
JAAAA!!!!
Danke und lieben Gruß,
Ikka

Re: Dichten

Autor: Santos-Aman   Datum: 14.06.2019 15:31 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,

dir ist das Herz aufs Papier gefallen..... wunderschön!

Lieben Gruß
Santos

Re: Dichten

Autor: Vergissmeinnicht   Datum: 14.06.2019 17:59 Uhr

Kommentar: Oh wie wunderschön Poetisch... ich schmelze nur so dahin... Liebe Grüße vom Vergissmeinnicht.

Re: Dichten

Autor: Alberta Steiner   Datum: 14.06.2019 18:08 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter, genau so fühlt sich das Schreiben an.

Liebe Grüße und ich freue mich auf dein nächstes Gedicht

Alberta

Re: Dichten

Autor: possum   Datum: 15.06.2019 0:19 Uhr

Kommentar: Hallo liebe Verdichter,
dieses Werk hast du fein zusammen gewebt für uns,
gefällt mir sehr, ja das Schreiben beinhaltet Sämtliches,
was uns so durchs Leben führt,

liebe Grüße an dich!

Re: Dichten

Autor: Jürgen Skupniewski-Fernandez   Datum: 15.06.2019 10:01 Uhr

Kommentar: Im Dichten verliert die Zeit ihren Druck und du bist irgendwie ganz nah bei dir, bei dir zu Hause und schaust in den Schubladen deiner Gedanken und suchst nach Begriffen, die du auf Papier zum Leben erweckst.

Re: Dichten

Autor: Verdichter   Datum: 15.06.2019 18:12 Uhr

Kommentar: Ihr Lieben, vielen Dank für euer Gefallen und/ oder eure Kommentare.
Wenn man auf einer Schreiber-Seite übers Schreiben schreibt, trifft man so manchen Nerv.
Liebe Dichter-Grüße

Verdichter

Re: Dichten

Autor: Manfred Andreas   Datum: 23.06.2019 21:36 Uhr

Kommentar: Gedichte sind wie Fenster. Derjenige, der sie schreibt sieht durch sie hindurch die Dinge des Lebens, die Menschen, die Ereignisse, alles, was ihn umgibt und betrifft.
Und diejenigen, die sie lesen schauen durch sie in die Gefühle, in die Erfahrungen, in das Denken, in die Seele des Dichtenden hinein.

Liebe Grüße,
Manfred Andreas

Kommentar schreiben zu "Dichten"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.