Sein größter Erfolg....

© pixabay

Sein größter Erfolg....

In der eigenen Welt gefangen,
musste um seinen Verstand gar bangen.
Viele Jahre schrieb er schon,
nichts war bisher gelungen davon
was zum Erfolg ihn brächte,
schrieb Tag für Tag und auch die Nächte.

Er wusste, einmal war es soweit,
war seit Langem für den Durchbruch bereit.
Schrieb sich die Finger wund,
vergaß das Essen, lebte ungesund.
Sind erst die Seiten vollgeschrieben,
werden es die Leser lieben.

Spüren die Energie, den Schweiß,
den er hineingesteckt, den Fleiß.
Von Leidenschaft, Liebe und Hass,
schrieb so, dass es ihn fast zerfraß,
von Betrug, Mord und Verderben,
sein Leben hat er mit hineingegeben.

Wein noch, ob mit, ob ohne Glas,
er schrieb und schrieb ohne Unterlass,
war besessen von dem einen Gedanken,
ließ ihn in nie erreichte Höhen ranken,
ein großes Werk zu verfassen,
so andere Schriftsteller erblassen.

Bald, schon bald war es geschafft,
es fehlte nur noch eine Kleinigkeit,
er grübelte und trank viel Wein,
nur er konnte noch helfen, zum Schein.
Schrieb die letzten der Worte,
legte die Feder beiseite.

Er nahm die Seiten zusammen,
die Hürde war endlich genommen,
schwebte in einem Zwischenraum,
umhüllt nur von dem einen Traum.
Am nächsten Morgen man ihn fand,
lächelnd, die Seiten in der Hand.

Sein Traum ein Bestseller zu sein,
wurde wahr, in der ganzen Welt sogar.
Die Verleger rissen sich um ihn,
bedauerten zu tiefst, was gescheh'n.
Hatte er doch um sein Leben geschrieben,
in seinem Werk wird er nun weiterleben.


© Soso


7 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher





Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Sein größter Erfolg...."

Re: Sein größter Erfolg....

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 05.01.2022 19:31 Uhr

Kommentar: Liebe Sonja,
ergreifend geschrieben. Einerseits hat es der Schriftsteller in deinem Gedicht etwas übertrieben, andererseits ist es sinnvoll sich zu Lebzeiten ein Denkmal zu setzen, denn nach dem Tod gibt es für nichts mehr eine Chance.
Liebe Grüße in den erfolgreichen Norden
Wolfgang

Re: Sein größter Erfolg....

Autor: Sonja Soller   Datum: 05.01.2022 21:07 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang,
es gibt/ gab genug Schriftsteller, Dichter, die im Alkohol- und Drogenrausch in Exzesse verfallen, sich in ihrer Welt einigeln, sich von der Außenwelt abschotten.
Dazu gehörten z. B. Edgar Allan Poe, Hemingway, Charles Bukowski usw. um nur einige zu nennen.
Die Beschreibung des Schriftstellers kann natürlich nicht jedem Dichter und Schriftsteller zugeschrieben werden. Aber viele Künstler und Dichter sind erst nach dem Tod berühmt geworden.
Das Gedicht könnte durchaus auch Realität sein.

Der Rest ist dichterische Freiheit.

Herzliche Abendgrüße aus dem fantasievollen Norden, Sonja

Re: Sein größter Erfolg....

Autor: Alf Glocker   Datum: 06.01.2022 12:08 Uhr

Kommentar: ...!

LieGrü
Alf

Re: Sein größter Erfolg....

Autor: Sonja Soller   Datum: 06.01.2022 12:41 Uhr

Kommentar: Vielen Dank fürs Lesen!!!

Herzl. Grüße aus dem fantastischen Norden, Sonja

Re: Sein größter Erfolg....

Autor: Soléa   Datum: 06.01.2022 18:49 Uhr

Kommentar: Ja, da ist was dran liebe Sonja, oft kommen die Lorbeeren zu spät, und für viele auch nie!

Liebe Grüße zu dir in den Norden
Soléa

Re: Sein größter Erfolg....

Autor: Sonja Soller   Datum: 07.01.2022 13:41 Uhr

Kommentar: Vielen Dank liebe Solèa,
ja, ein paar Zeilen, die nicht ganz unwahr sind!!!!!!

Herzl. Grüße aus dem trüben Norden, Sonja

Re: Sein größter Erfolg....

Autor: Jens Lucka   Datum: 07.01.2022 15:27 Uhr

Kommentar: Ja, so gibt es so manche Dinge, bei denen sich Leute noch im Grabe umdrehen und die guten Erfolgsgeschichten kommen bei den Machern im Grabe nicht an. Jedenfalls hört man von dieser Seite nichts. Schade !
Schön geschrieben.

Liebe Grüße von Jens

Re: Sein größter Erfolg....

Autor: Sonja Soller   Datum: 08.01.2022 22:32 Uhr

Kommentar: Danke dir, lieber Jens,
so ist es leider, wer einmal abgetaucht ist, der bekommt von der Außenwelt nichts mehr mit. Oder doch????

Herzliche Abendgrüße aus dem dunklen Norden, Sonja

Kommentar schreiben zu "Sein größter Erfolg...."

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.