Des Baumes Herz

© Eleonore Görges

Des Baumes Herz

Zunächst erträgt er es mit Schmerz,
in seiner Rinde, das kleine Herz,
aus seinem Holze tropft der Saft,
raubt ihm ein wenig seiner Kraft,
erinnert ihn ganz ohne Frage,
an längst vergang’ne Jugendtage,
als er damals voller Stolz
verliebt gewesen, mit Mark und Holz,
in eine kleine Linde dort,
die jedoch so lang schon fort,
geschlagen von des Menschen Hand,
raubte ihm fast den Verstand –
und in Erinnerung alsdann,
das Herz er nun gar lieben kann,
fortan trägt er es wohl mit Stolz,
in seinem alten Eichenholz.


© Eleonore Görges


8 Lesern gefällt dieser Text.









Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Des Baumes Herz"

Re: Des Baumes Herz

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 19.10.2020 12:20 Uhr

Kommentar: Liebe Eleonore,
ein Gedicht aus deinem Herzen, dein Bild selten und schön wie ein Lottogewinn. Und deine Gefühle zur Natur, die ich mit dir teile und verstehen kann.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Des Baumes Herz

Autor: agnes29   Datum: 19.10.2020 12:21 Uhr

Kommentar: Des Baumes Herz, so ein schönes Gedicht, die Zeilen
haben mein Menschenherz berührt liebe Eleonore.

Liebe Grüße Agnes

Re: Des Baumes Herz

Autor: Herbert Kaiser   Datum: 19.10.2020 12:31 Uhr

Kommentar: Interessant beschrieben, schöne Verse. Ob eine Eiche eine Linde liebt, weiß ich nicht... Die Idee ist entzückend.

LG Herbert

Re: Des Baumes Herz

Autor: Bluepen   Datum: 19.10.2020 12:49 Uhr

Kommentar: Liebe Eleonore,

was uns wohl eine alte Eiche alles erzählen könnte, was?
Ein bezauberndes Gedicht hat du da geschrieben.

LG - Bluepen

Re: Des Baumes Herz

Autor: Michael Dierl   Datum: 19.10.2020 14:37 Uhr

Kommentar: Bäume, so habe ich in einem Buch über sie gelesen, verstehen und verständigen sich über Kilometer, weil ihr Netzwerk unter der Erde enorm weit reicht. So kann ein Baum einen anderen Baum Hilfe leisten und ihm Nährstoffe rüberschicken was von Pilzen dann bewerkstelligt wird. Pilze und Bäumen schaffen im unterirdischen Netzwerk eine Art gegenseitige WinWin Situation. Jeder profitiert vom Anderen! Auch wenn ein Baum gefällt wird bemerken andere Bäume davon etwas die in unmittelbarer Umgebung stehen. Was genau ist aber noch nicht erforscht. Es ist schon sehr interessant wie Natur funktioniert und man steckt mit diesen Entdeckungen erst am Anfang.

Danke für den Beitrag Eleonore. Schön gemacht. Ich habe selber mal so ein Herz in ein Baum geschnitzt. Weiß noch heute wo das war.

Gruss Michael

Re: Des Baumes Herz

Autor: Jens Lucka   Datum: 19.10.2020 20:53 Uhr

Kommentar: Wunderschöne Zeilen . Gruß Jens

Re: Des Baumes Herz

Autor: Eleonore Görges   Datum: 22.10.2020 4:56 Uhr

Kommentar: Hallo ihr Lieben,
ganz herzlichen Dank für eure netten Kommentare, über die ich mich natürlich und ehrlich freue!

Ja Wolfgang, kommt voll aus meinem Herzen, denn ich liebe Bäume... und das Motiv des Fotos war wirklich ein Glücksfall.

Ach Herbert, ich glaube schon, dass eine Eiche auch eine Linde lieben kann, wer könnte schon ihrem Säuseln in lauer Luft widerstehen? :-)

Und Michael, ja du hast Recht, die Bäume kommunizieren über die Wurzeln miteinander, habe darüber auch schon versch. Berichte gesehen und gelesen.
Das ist äußerst interessant, wundert mich aber nicht wirklich, denn sie sind Lebewesen, wie wir auch. Allerdings über das Ausmaß der Kommunikationsmöglichkeiten, auch der Hilfsmöglichkeiten war auch ich erstaunt.
Wir sind alle große Wunder der Natur... warum nur zerstören wir sie?

Ganz liebe Grüße euch allen - von der Eleonore

Kommentar schreiben zu "Des Baumes Herz"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.