Essen, meine Heimatstadt,
hast starken Wandel durchgemacht.
Wo einst die Schlote dominierten
und sich Fabriken exponierten,
wo Zeche sich an Zeche reihte,
der Himmel glutrot sich entweihte,
da zeigt sich heute oft Natur,
ein Wandel wie von Moll nach Dur.
Ein Wandersteig im Essner Süden
ist Angebot an freie Zeit.
Der Weg dorthin ist nicht sehr weit.
Wo einst der Förderturm regierte
und oft Gesundheit ruinierte,
ist Zollverein noch ein Symbol
für Kohle, Brot und Arbeit wohl,
erinnert an vergangne Zeiten.
Doch zeigt die Stadt nun neue Seiten.
Natur erobert Stück für Stück,
sich ihren Platz ins Herz zurück!


© alfred.plischka@arcor.de

0 Lesern gefällt dieser Text.




Kommentare zu "Essen, meine Heimatstadt !"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Essen, meine Heimatstadt !"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.