Durch den Raster
warum auch immer.
Fast gelähmt
im Lebensgeflimmer.

Nur keine Tränen.
Hält das nicht aus.
Wünscht sich Nähe
mit geballter Faust.

Bepackte Tüten
die tägliche Last
ist dein Zuhause
ohne Rast.


© bernd tunn tetje


4 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher



Diesen Text als PDF downloaden



Weitere Sonstige Gedichte

Die Schneeflocke

Das Modell

Die VerWANDlung (NICHT von Kafka)

Die Halde

Flucht!



Kommentare zu "Durch den Raster!"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Durch den Raster!"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.