Abend an der Adria

Abend an der Adria

Als der Tag am Meer verweht,
geht mein Blick weit hinaus.
Kühler Wind streift mein Haar,
löst die Schwüle des Tages ab.

Die Abendsonne schickt einen letzten Gruß,
feurig purpurn glüht sie in der Ferne.
Versinkt glitzernd am Horizont,
taucht ein in die Adriawellen.

Der Himmel färbst sich Indigofarben,
die Nacht zieht behutsam ein.
Still steigt der Nachtmond ins Firmament,
tanzt mit den silbernen Sternen.


© DG-Alle Rechte beim Autor


8 Lesern gefällt dieser Text.









Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Abend an der Adria"

Re: Abend an der Adria

Autor: Vergissmeinnicht   Datum: 12.07.2019 21:24 Uhr

Kommentar: Ich liebe die Adria... Ich liebe Italien... wunderschön beschrieben... ich war in Gedanken dort.... auch das Bild ist zauberhaft... der Meinung ist...
Das Vergissmeinnicht.

Re: Abend an der Adria

Autor: Dieter Geißler   Datum: 13.07.2019 11:51 Uhr

Kommentar: Liebes Vergissmeinnicht, danke für deinen Kommentar.
Die Adria ist herrlich und ich freue mich das du sie auch so sieht. Bei dir ist es Italien an die du dich gerne zurückdenkt. Bei ist es Kirsten, wo ich vor kurzem im Urlaub war. So haben wir beide eine schöne Erinnerung.

Lieben Gruß Dieter

P.S. Du schreibst schöne Lyrik.
Weiter so.

Re: Abend an der Adria

Autor: Erika Reinecke   Datum: 20.07.2019 17:04 Uhr

Kommentar: wunderschönes Gedicht, da möchte man sofort an der Adria sein

Kommentar schreiben zu "Abend an der Adria"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.