Wandel

Im Sonnenschein fallen Blätter
wie Wünsche noch auf Grün.
Aufkommender Wind
schiebt dunkle Wolken,
Gedanken tropfen aufs Laub.
Vieles verhüllt sich,
träumt in der kalten Zeit
vielleicht die ersten Blüten.
Die Erde atmet langen Schlaf.

© Karlo


© Karl-Heinz Hübner Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

4 Lesern gefällt dieser Text.





Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Wandel"

Re: Wandel

Autor: Ikka   Datum: 31.01.2018 10:00 Uhr

Kommentar: Dieser "Wandel" gefällt mir alle Jahre aufs Neue.
Gruß,
Ikka

Re: Wandel

Autor: Sandro N   Datum: 31.01.2018 13:39 Uhr

Kommentar: Schönes Stimmungsgedicht!
Passt ganz gut zum Wetter in meiner Gegend:
Wolkenverhangen und regnerisch.
Vergleiche, Metaphern und Personifikationen schaffen ein sehr realistisches und überaus gefühlvolles Ambiente.
Gern hier angehalten.
Gruß, Sandro

Kommentar schreiben zu "Wandel"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.