Leise ...

Leise ... leise

schritt für schritt
nur nicht trampeln
weich im tritt ...

die spur darf nie zu tief einsinken

ansonsten wird die erde wund
und kränkelt arg dahin
wo blieb denn dann für uns

noch irgendein gewinn ...



.possum.

Leise ...

© .possum.


© possum


9 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher






Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Leise ..."

Re: Leise ...

Autor: Herbert Kaiser   Datum: 30.07.2020 4:31 Uhr

Kommentar: Ein sehr sensible geschriebenes Gedicht... Ich meine, wir Menschen dürfen schon Spuren im Leben hinterlassen... ein Fußabdruck im feuchten Sand oder Spuren im Schnee... die Dinosaurier hatten da auch keine Hemmungen.

Ganz liebe Grüße
HERBERT

Re: Leise ...

Autor: Sonja Soller   Datum: 30.07.2020 9:43 Uhr

Kommentar: Liebe Possum, ein sehr "leises" Gedicht. Wunderbar geschrieben.
Doch Spuren hinterlassen wir, ob wir es wollen oder nicht!!!!

Herzliche Grüße aus dem spurenhinterlassenden Norden, Sonja

Re: Leise ...

Autor: Bluepen   Datum: 30.07.2020 10:32 Uhr

Kommentar: Liebe possum,

"ansonsten wird die Erde wund" welch' herrliche Metapher für die Verletzlichkeit des Globus. Wunderschön formuliert!

LG - Bluepen

Re: Leise ...

Autor: mychrissie   Datum: 30.07.2020 11:28 Uhr

Kommentar: Liebe possum,

ich war auch schon immer der Ansicht, dass die Spuren, die wir hinterlassen (hoffentlich gute), der eigentlich wesentliche Teil von uns sind. Und nicht der Hautsack, in dem wir als Biomasse ein paar Jahrzehnte lang durch die Weltgeschichte treiben.

Gruß mychrissie

Re: Leise ...

Autor: agnes29   Datum: 30.07.2020 11:52 Uhr

Kommentar: Liebe possum,

du meist es gut, aber die Erde ist schon so wund, manchmal denke ich sie ist nicht mehr zu retten, zu viele Spuren haben wir schon
hinterlassen. Wunderschön geschrieben dein Gedicht.

Liebe Grüße Agnes

Re: Leise ...

Autor: possum   Datum: 31.07.2020 1:07 Uhr

Kommentar: Hallo,
lieber Herbert ... ja dies stimmt,
liebe Sonja ... spuren bleiben wahrlich immer zurück,
liebe Bluepen ... ach ... ich wünschte die Erde wär stabiler uns gegenüber, in dieser Nimmersatt Raffgier,
lieber Peter ... grins dies hast du herrlich geschrieben,
liebe Agnes ... o ja ich fühle wie du liebe Agnes sie Eitert und Blutet weil wir zu gierig sind, die Ausbeutung wird einfach zuviel für den natürlichen Haushalt,

habt lieben Dank und herzliche Grüße an euch sowie die Knöpfer!

Kommentar schreiben zu "Leise ..."

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.