Lieber Freund Du grüßt mich gelb,
so kurz vor Deiner Finsternis,
die Mare tief, die Scheibe rund und
heut auch mal wieder ohne Biss.

Sehnsucht hängt am golden Kreis,
erste Küsse, große Lieben und …,
mancher dieser sechzig Sommer
war wohl ähnlich heiß.

Bald nun gehst Du ganz kurz fort,
ich bleibe hier und schau zu Dir,
es ist gewiss das letzte Mal, dass ich
dies Schauspiel seh, von einem Erdenort.


© stephanius

3 Lesern gefällt dieser Text.




Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Wieder ein Abschied"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Wieder ein Abschied"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.