Es steht „bei Fuß'“ am Wegesrand
der Beifuß, das ist int'ressant
für einen leck'ren Gänsebraten,
ein Zweiglein ist hier anzuraten.

Ist der Schuh nicht fußgerecht,
so ist das für die Füsse schlecht.
Man nehme einen Füßling mit,
probiere vorsichtig nen Schritt.

Wer akrobatisch ist versiert,
sich im Besonderen verliert,
der hebe lächelnd einen Fuß
statt der Hand zu einem Gruß

Mit dem Fuß auf „Kriegsfuß“ steh'n,
ist weder schön noch angenehm,
statt Schmerzen will ich steten Frieden,
weil auch die Füsse schnell ermüden.

11/17 K.F.


© Karin Fluche


7 Lesern gefällt dieser Text.








Diesen Text als PDF downloaden



Weitere Lustige Gedichte

Limerick: Metzger Heinrich

Krimigedicht 37: Sherlock Holmes gegen Hercule Poirot

Nur nicht sparen

Ich verrate Euch ein schmackhaftes Gericht

Der schöne Westerwald



Kommentare zu "Fußgerechtes"

Re: Fußgerechtes

Autor: Ikka   Datum: 15.11.2017 11:13 Uhr

Kommentar: Mundgerecht dargeboten, dein "Fußgerechtes", liebe Karin!
Gerne gelesen und lieben Gruß,
Ikka

Kommentar schreiben zu "Fußgerechtes"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.