Die Stätte!

Die Stätte verweist.
Stehe noch da.
Lange her als
Mutter noch war.

Laub und Wildwuchs
tarnen das Grab.
Froh ums Gefühl
das ich noch hab`

Pflanze Blümchen
mit bunte Farben.
Zärtliche Stätte,
seelische Narben.

Sage nun Tschüss.
Nicht nur dem Baum.
Grab wirkt friedlich
an Gottes Saum.


© bernd tunn - tetje

1 Lesern gefällt dieser Text.


Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Die Stätte!"

Re: Die Stätte!

Autor: agnes29   Datum: 31.12.2018 18:23 Uhr

Kommentar: Lieber Bernd das hast du wieder sehr schön geschrieben.
Es hat mich berührt, Danke!
Wünsche dir ein gutes Neues Jahr.
Es grüßt dich,
Agnes

Re: Die Stätte!

Autor: Bernd Tunn   Datum: 31.12.2018 19:45 Uhr

Kommentar: Liebe Grüße zurück!

Bernd

Kommentar schreiben zu "Die Stätte!"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.