T raurig, ihn hilflos liegen zu sehen
R ot die Blätter winkend noch wehen
A ber im Laufe der nächtlichen Stunden
U m Vieles zu spät wurd' er gefunden
R eglos am Boden, es gab kein Halten
I hm fehlte Kraft, sich zu verwalten.
G önne ihm Ruhe, wispern die Alten.


© Karin Fluche


5 Lesern gefällt dieser Text.






Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Baumtod (Akrostichon)"

Re: Baumtod (Akrostichon)

Autor: Karl Heinz Ratzesberger   Datum: 20.10.2018 7:45 Uhr

Kommentar: Guten Morgen Karin,

Dein Akrostichon erinnert mich an eines meiner Lieblingslieder in meiner Kindheit. Es spielte sehr oft aus unserem alten Röhrenradio.
Auch heute noch kriege ich Gänsehaut, wenn ich es höre.
"Mein Freund der Baum ist tot", von Alexandra.

Danke...
Ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße...
Kalle

Kommentar schreiben zu "Baumtod (Akrostichon)"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.