Der Herbst des Seins

Wenn
der herbst
des seins

sich so
geheimnisvoll
wie in der natur
ausbreitet

gibts meinerseits
keine beanstandung
verwöhnt dieser doch
in hochstimmung

mit seinem farbenspiel
der gemixten buntheit
die sich im sachten
lichtstrahl weich anbietet

er scheint gar richtig ... happy ... zu sein

bevor er sich
gnädig und still
dem winter
unterwirft ...

. possum .

Der Herbst des Seins

© Possum


© possum


16 Lesern gefällt dieser Text.
















Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden



Weitere Gedichte über Gefühle

Das stumme Lied

Engel der Freundschaft

Heute

Mutters Hund

Wellenlänge



Kommentare zu "Der Herbst des Seins"

Re: Der Herbst des Seins

Autor: monti   Datum: 15.10.2017 4:47 Uhr

Kommentar: Liebe Possum, hier gibt´s meinerseits keine Beanstandung ;-)

Re: Der Herbst des Seins

Autor: Ikka   Datum: 15.10.2017 21:39 Uhr

Kommentar: Liebe possum, möge der Herbst des Seins ewig Leuchtkraft behalten wie auf deinem wunderschönen Foto!!! Habe gerne bei deinen Gedanken verweilt.

Lieben Sonntagabendgruß,
Ikka

Re: Der Herbst des Seins

Autor: possum   Datum: 16.10.2017 3:48 Uhr

Kommentar: Danke euch beiden herzlich liebe monti und liebe Ikka, sowie euch gefällt mir Drücker, habt eine schöne Zeit, ganz liebe Grüße!

Re: Der Herbst des Seins

Autor: Varia Antares   Datum: 23.10.2017 22:50 Uhr

Kommentar: Liebe possum,

das ist wunderschön.

Gruß
Varia

Re: Der Herbst des Seins

Autor: possum   Datum: 24.10.2017 2:08 Uhr

Kommentar: Danke dir liebe Varia, freut mich wenns dir gefällt, liebe Grüße!

Re: Der Herbst des Seins

Autor: Annelie Kelch   Datum: 29.10.2017 19:16 Uhr

Kommentar: Ein wirklich schöner Text, liebe possum.

LG Annelie

Kommentar schreiben zu "Der Herbst des Seins"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.