Mutter
Ich wollte kein Soldat mehr sein
Ich wollte nicht sterben

Mutter
Er hat uns alle belogen
Er hat uns zu Krüppeln gemacht

Mutter
Ich habe mir ins Bein geschossen
Ich wollte raus aus der Hölle

Mutter
Ich liege im Krankenhaus
Ich werde ein Bein verlieren

Mutter
Du musst nicht traurig sein
Ich lebe noch


© René Oberholzer


6 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher




Kommentare zu "Tröstende Worte"

Re: Tröstende Worte

Autor: Michael Dierl   Datum: 24.03.2022 15:03 Uhr

Kommentar: Tja, kann ich mir gut vorstellen dass man so weit geht da die Angst zu sterben größer ist als sich zum Krüppel zu machen wegen einem Typen den man hasst wie die Pest!

"Schöner" Beitrag zu den Ereignissen von denen man glaubte, dass sie weit hinter uns liegen! Schöner mußte ich in Anführungsstriche setzten weil sie eben nicht schön sind! Du weißt aber was ich meine!

lg Michael

Kommentar schreiben zu "Tröstende Worte"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.