Morgentau. Die Sonne steigt hervor am Horizont.
Weiß und Grau der Dunst, der jeden Wiesenhein bewohnt.
Stille ,wie ein Schrei, wenn nun die Sommertage schwinden.
Vögel ziehen herbei, um für die Reise Korn zu finden.

Schwebend sank das erste Blatt verwelkt bereits hernieder.
Stürme singen weit vom Land den Wellen wogend Lieder.
Wehmut, mein Gefühl des Abschieds jener Sommerzeit.
Doch frischt die Glut der Farben mir ein buntes herbstlich Kleid.

Summend schwirrt das Bienenvolk noch fleißig durch die Welt.
Mit Schmetterlingen reich verziert des Herbstes Blumenfeld.
Vorrat spornt die Emsigkeit. Der Winter nicht mehr weit.
Bin im Genuss der Jahreszeit, wenn ich das Laub durchschreit '.


© Jens Lucka


14 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher





Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Ein Sommerende"

Re: Ein Sommerende

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 13.09.2021 22:45 Uhr

Kommentar: Lieber Jens,
etwas wehmütig, dein Gedicht; aber schön.
Der Herbst ist für mich und meine "Fotoapparate" die interessanteste Jahreszeit.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Ein Sommerende

Autor: Michael Dierl   Datum: 14.09.2021 0:52 Uhr

Kommentar: Hallo Jens, haste sehr gut geschrieben! Auch dass es sich in der Mitte nochmals reimt ist schon sehr anspruchvoll "gedrechselt" :-)

Es herbstet wieder und schon ist beinahe ein Jahr, in dem ich hier im Forum bin vorüber. Ob ich ein weiteres Jahr mit über 300 Geichten packe weiß ich nicht. Die meisten sind schon vor langer Zeit geschrieben und müssen der Zeit etwas angepaßt werden. Ich mache mir aber keinen Druck mehr wie zu Anfangs. Da trieb mich wieder der falsche Ehrgeiz jeden Tag ein Gedicht oder auch mehr reinzustellen. Die Zeit habe ich heute gar nicht mehr! So, ich hatte Deine Gedichte schon vermißt, Dich natürlich auch!

lg Michael

Re: Ein Sommerende

Autor: Sonja Soller   Datum: 14.09.2021 12:11 Uhr

Kommentar: Sehr poetisch geschrieben, lieber Jens, sehr schööön!!!

Herzl. Grüße aus dem herbstlichen Norden, Sonja

Re: Ein Sommerende

Autor: Alf Glocker   Datum: 15.09.2021 7:25 Uhr

Kommentar: klassisch schön!

LG Alf

Re: Ein Sommerende

Autor: Soléa   Datum: 15.09.2021 7:55 Uhr

Kommentar: Der Herbst kann kommen, der Sommer hatte seine Zeit, wie ich lese ...

Liebe Grüße
Soléa

Re: Ein Sommerende

Autor: Jens Lucka   Datum: 15.09.2021 20:55 Uhr

Kommentar: Herzlichen Dank ihr Lieben für eure lieben Worte. Irgendwo sagt mir jede Jahreszeit zu. Könnte es da nicht noch Einige geben ?

Herzliche Grüße von Jens ;-)

Re: Ein Sommerende

Autor: Verdichter   Datum: 16.09.2021 17:26 Uhr

Kommentar: Keine andere Jahreszeit lässt so viele gute Gedichte entstehen. Allein deshalb könnte man den Herbst schon mögen.

Gruß, Verdichter

Re: Ein Sommerende

Autor: Jens Lucka   Datum: 16.09.2021 21:01 Uhr

Kommentar: Oh ja. Diese Jahreszeit scheint sehr inspirierend zu sein ;-)))

Liebe Grüße von Jens

Kommentar schreiben zu "Ein Sommerende"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.