DER AHORNBAUM

© Pixabay

Wanderweg, so schmal und eben,
führt in die herbstliche Natur,
wo ganz einsam steht daneben,
ein Ahornbaum auf weiter Flur.

Noch ist er grün, bis auf die Krone,
jedoch ist diese auch nicht tot,
oder in der Höh‘ gar oben ohne
nein, sie leuchtet faszinierend rot.

Welch‘ herrlich Anblick, wunderbar
als trüg‘ der Baum da einen Hut,
zeigt sich als Modeexemplar,
oder ist’s des Herbstes Übermut?


© Bluepen


6 Lesern gefällt dieser Text.










Kommentare zu "DER AHORNBAUM"

Re: DER AHORNBAUM

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 05.10.2020 11:54 Uhr

Kommentar: Liebe Bluepen,
wenn die Sonne scheint hat der Herbst auch schöne Seiten. Du machst ihn uns mit deinem Gedicht und dem passenden Bild schmackhaft.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: DER AHORNBAUM

Autor: Verdichter   Datum: 05.10.2020 21:35 Uhr

Kommentar: gekonnt schön. Fast übermütig. Gefällt!!

Gruß, Verdichter

Re: DER AHORNBAUM

Autor: Bluepen   Datum: 06.10.2020 7:32 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,

danke und es freut mich sehr, dass du es auch so erheiternd empfindest!

LG - Bluepen

Re: DER AHORNBAUM

Autor: Alf Glocker   Datum: 06.10.2020 8:50 Uhr

Kommentar: ja des herbstes übermut
tut farben der palette gut...

lg alf

Re: DER AHORNBAUM

Autor: Bluepen   Datum: 06.10.2020 9:15 Uhr

Kommentar: Hallo Alf,

ja die Farben sind des Malers Freunde. Danke dir!

LG - Bluepen

Re: DER AHORNBAUM

Autor: Eleonore Görges   Datum: 19.10.2020 10:15 Uhr

Kommentar: Der Herbst ist einfach meine schönste Jahreszeit, wenn er denn nicht nur grau in grau ist. All diese Farben, die da entflammen und uns Auge und Seele erfreuen...
Ein Aufblühen vor dem langen Schlaf.
Übrigens, auch ein schönes Foto hast du da auch eingestellt.

Liebe Grüße, Eleonore

Kommentar schreiben zu "DER AHORNBAUM"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.