Die Hände

© Volker Harmgardt

Handflächen tasten
in meinem alten Garten -
Mitten im Winter.


Volker Harmgardt


© (C) 2018 Volker Harmgardt ( Abdruck, Vervielfältigung und Veröffentlichung ist nur mit meiner persönlichen Genehmigung erlaubt ! )


28 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher




Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Die Hände"

Ein echter Gartenfreund beobachtet auch im Winter
seine Pflanzen, Bäume und Sträucher. Insgeheim ist
es die stille Beobachtung mit dem Wunsch nach Frühling
und Blütezeit. Das war meine Gartenzeit, es passierte nicht
viel, jedoch was geschah, war der hämmernde Gedanke
nach grüner, leuchtender Landschaft. Das wir verständlich,
wenn man die Natur liebt. So bin ich durch meinen Garten
gewandert und habe vertrocknete von Würmern und Insekten
zerfressene Früchte gesammelt, sie gestapelt und die Kerne
gesammelt.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Die Hände"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Die Hände"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.