Schön sein ist des Menschen Ideal,
doch vielen wird es gar zur Qual.

Wahre Schönheit sind nicht Maße, Haut noch Haare,
eher sind Humor, Charakter, Geist das Wahre.

Der Kampf um Lidstrich, Haare, Haut
hat manch einem das Leben schön versaut.

Jedes Ding hat ne Moral,
lass doch einfach diese Qual.

Sei lieber Du und unperfekt,
sei was den meisten Menschen besser schmeckt...


© Jürgen F.


6 Lesern gefällt dieser Text.







Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Schönheit"

Re: Schönheit

Autor: Varia Antares   Datum: 22.05.2021 15:30 Uhr

Kommentar: Mega schön geschrieben. :-)

Ich finde, wahre Schönheit ist das, was wir alle im Kern sind. Nicht die äußeren Hüllen, sondern unser wahres Wesen, wir selbst in all unserer Größe mit allem, was uns ausmacht. Die Momente, in denen wir wir selbst sind und von Herzen leben, sprechen und handeln, zeigen unsere innere Schönheit.

Wenn ich jemanden dabei beobachte, wie er seine Berufung erfüllt oder in völliger Selbstvergessenheit einem Hobby nachgeht, dann erkenne ich die wahre Schönheit in demjenigen und fühle Faszination.

Re: Schönheit

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 22.05.2021 21:52 Uhr

Kommentar: Lieber Jürgen,
ein Gedicht ohne Schnörkel und Gefühlsduselei ... passt.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Schönheit

Autor: Poetintf   Datum: 23.05.2021 5:56 Uhr

Kommentar: Du-sein ist perfekt!
Und Menschen, die das nicht sehen, sollte man grundsätzlich hinter sich lassen...

Kommentar schreiben zu "Schönheit"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.