Unsere Erde gibt es nur einmal

© picture alliance/imageBROKER

Ein Pottwal liegt tot am Strand,
Plastikmüll in seinem Magen,
Wohlstand erlegte den Gigant,
wir die Verantwortung tragen.

Die Bösen sind daran Schuld,
die Guten verlieren die Geduld,
unsere Erde gibt es nur einmal,
warum ist das vielen so egal ?

Dieser Anblick des Wales Qual,
muss ewig in uns allen bohren,
sonst liegen wir dort wie der Wal,
und haben unser Leben verloren.


© Wolfgang Sonntag


23 Lesern gefällt dieser Text.






Unregistrierter Besucher






Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Unsere Erde gibt es nur einmal"

Re: Unsere Erde gibt es nur einmal

Autor: humbalum   Datum: 26.07.2019 8:26 Uhr

Kommentar: Stimmt! Hauptsächlich der Pazifik ist total vermüllt! Es gibt eine Quallenart die Plastik frisst! Und den Kram so in harmlose Stofffen umwandeln kann! Die soll jetzt dafür eingesetzt werden! Zumindest gibt es Pläne dafür! Ein gutes Gedicht! Klaus

Re: Unsere Erde gibt es nur einmal

Autor: agnes29   Datum: 26.07.2019 12:54 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang dein Gedicht hat mich berührt.
Liebe Grüße,
Agnes

Re: Unsere Erde gibt es nur einmal

Autor: Vergissmeinnicht   Datum: 26.07.2019 14:57 Uhr

Kommentar: Und wir Menschen machen sie kaputt....

Re: Unsere Erde gibt es nur einmal

Autor: possum   Datum: 27.07.2019 1:06 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang,
dieses ist ganz ganz schrecklich, ich weiß noch als ich mit meinen Freunden damals schon vor ca. 30 Jahren in den Supermärkten anfingen dies ganze Plastik der Verpackungen im Einkauswagen zurück zu lassen usw. Nichts hats genützt in der Marktwirtschaft gehts nur um Profit ... ja und nun wo die sogenannten reicheren Länder schon in ihrem eigen Plastik ersticken wird es dorthin verschifft wo die Armut es dann mit illegal eröffneten Kleinbetrieben irgendwo verbrennt ... ein Thema ohne Ende, ich bekomm das kalte Grausen ... wozu wir Menschen fähig sind,
liebe Grüße an dich!

Re: Unsere Erde gibt es nur einmal

Autor: Soléa   Datum: 27.07.2019 10:03 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang, die bösen UND die guten sind daran schuld! Die „Bösen“ genehmigen und produzieren den Müll.
Die „Guten“ kaufen ihn. Ich denke dabei auch an den ganzen Elektroschrott, Handys, PCs, Spielkonsolen und Autos.
Die Erde blutet aus allen Löchern, aber wir machen fast alle, schön weiter. Es lebe Wirtschaft, Umsatz, Trend und die Bequemlichkeit …

Liebe Grüße
Soléa

Re: Unsere Erde gibt es nur einmal

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 27.07.2019 14:10 Uhr

Kommentar: Hallo alle meine Lieben,

Danke, dass ihr in meinen etwas traurigen aber aufklärenden Zeilen verweilt habt und mir wertvolle Kommentare geschrieben habt. Ich bedanke mich auch herzlich bei denen, die noch kommen werden und unserem Wal das letzte Geleit geben.
Und herzlichen Dank an meine Knöpfer.

Lieber Klaus, durch dich habe ich wieder was gelernt, Danke. Mit dieser Quallenart besteht doch Hoffnung. Aber ich befürchte, dass die, die diese Aktion vermarkten, nur an ihren Profit und nicht an die Umwelt denken ...

Liebe Agnes, deine Worte tun so gut.

Liebe Vergissmeinnicht, ja, das müssen wir verhindern. Jeder wie er kann und / oder muss.

Liebe possum, manchmal sind unsere Ansätze richtig. Aber wenn der Mensch merkt, das bringt keinen Profit, kommt die Idee in den Müll (und davon haben wir ja wohl genug).

Liebe Soléa, du hast Recht. Beim Umweltschutz gibt es keine Guten und Bösen. Es gibt nur uns Alle. Und wir müssen endlich mal das Ruder herumwerfen. Es ist fünf nach zwölf ...

Bis zum nächsten Werk
Euer Wolfgang

Re: Unsere Erde gibt es nur einmal

Autor: Maline   Datum: 27.07.2019 17:45 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang!

Ein bewegendes, zum nachdenken anregends Gedicht. Zudem ein sehr aktuelles Thema. Gut, dass du es aufgegriffen hast.

Ich wünsche dir alles Liebe! Maline

Re: Unsere Erde gibt es nur einmal

Autor: Erika Reinecke   Datum: 27.07.2019 18:34 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang ein Gedicht zum umdenken. Hoffen wir das es diesen ganzen Plastikmüll irgendwann nicht mehr gibt. Glaube in dieser Hinsicht tut sich bald etwas. Wir können alle in kleinen Schritten mithelfen. Generell nichts mehr in Plastik kaufen .So schrecklich wie die Meere vermüllt sind. Ein sehr ergreifendes gut vormuliertes Gedicht.

Re: Unsere Erde gibt es nur einmal

Autor: Varia Antares   Datum: 28.07.2019 1:01 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang,

Danke, dass Du dieses Thema aufgegriffen hast. Das ist einfach schrecklich, wie die Meere mit dem ganzen Plastik verschmutzt werden und die Tiere daran sterben.

Ich hatte neulich mal einige Filialen einer Supermarkt-Kette (Tegut) angeschrieben und darum gebeten, die Plastik-Obsttüten durch Papiertüten zu ersetzen, da andere Supermärkte das ja allmählich auch schon machen und diese Kette eigentlich für ihre fortschrittlichen Gedanken und Nachhaltigkeit bekannt ist. Aber keiner der Geschäftsführer hat geantwortet, in keiner der Filialen wurden die kleinen Obsttüten durch Papiertüten ersetzt. Einfach traurig.

Wo wir gerade beim Thema sind: Vielleicht könntet ihr alle auch noch mal die Filialen anschreiben und um den Ersatz der kleinen Plastik-Obsttüten bitten? Mir fehlt die Zeit, eine Petition zu starten, aber das Thema lässt mir keine Ruhe. Jedes Mal, wenn ich einkaufen will, sehe ich diese kleinen Plastiktüten und ärgere mich darüber. Hat jemand die Zeit, eine Petition zu starten?

LG
Varia

Kommentar schreiben zu "Unsere Erde gibt es nur einmal"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.