Freiheit...

Freiheit... 
 
Wiegen wie ein Blatt im Wind, 
unbekümmert noch wie ein Kind, 
möchte auf Adlers Schwingen 
Kummer und Sorgen verdrängen, 
fliegen -, der Freiheit entgegen. 
 
...doch bin ich gefangen, geknebelt, 
in einer skrupellosen Welt,
voller Demütigung und Gleichgültigkeit, 
keinen Widerspruch sie verzeiht, 
die Freiheit auf der Strecke bleibt. 
 
Gedanken eingeengt, verdrängt, 
will in dieser Welt nicht bleiben, 
muss mich entscheiden, 
bin ausgebrannt und leer, 
mich gibt es bald nicht mehr. 
 
Möchte mich wieder wiegen im Wind,
unbekümmert sein wie ein Kind,
auf des Adlers Schwingen
Kummer und Sorgen verdrängen,
fliegen -, der Freiheit entgegen.


© Soso


7 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher






Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Freiheit..."

Re: Freiheit...

Autor: Alf Glocker   Datum: 06.08.2022 10:13 Uhr

Kommentar: ...ja, das ist nicht so ganz einfach...

Herzl Grü
aus dem fliegenden Süden
Alf

Kommentar schreiben zu "Freiheit..."

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.