Menschliche Befindlichkeiten

© Alf Glocker

Ganz und gar menschliche Befindlichkeiten
sind gute Gründe sich partout zu streiten,
denn was nicht drin ist kann nicht kommen:
Der eine klar, der andere verschwommen!

Was wer nicht kann und niemals will
das leisten anderswo Verstand, Gefühl –
wobei noch allerlei Talente prägen…
Da gilt‘s dann klüger abzuwägen,
als einer weiß und einer spürt!
Zum Sieger wird nur der gekürt,
der sich nicht kümmert und nicht grämt,
weil sich der grobe Geist nicht schämt,
sobald er schwere Fehler macht.
Die Quittung kommt krass, über Nacht!

Man nimmt sie und ja, schweigt sich aus.
Das ist der Trumpf im Narrenhaus!
Wer quer denkt wird auch diffamiert –
weil sich das hier jederzeit rentiert!

Du willst der Dummheit ungut sein,
um sie ins Bild der Welt zu fügen?
Da bist du, Armer, ganz allein,
denn junge Hunde kannst du kriegen,
wenn du nicht aufmuckst in dem Joch,
das aus den Höllentoren kroch
und überall jetzt drückt und lastet.
Weh‘ dem Geist der niemals rastet,
noch ruht, damit verstanden wird
was listig aus dem Abraum schwirrt!

Da dürfen menschliche Befindlichkeiten
uns nicht die trüben Augen weiten,
denn die Erkenntnis ist weltweit verpönt!
Im Recht ist wer den Müll sich schönt!


© Alf Glocker


8 Lesern gefällt dieser Text.




Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Menschliche Befindlichkeiten"

Re: Menschliche Befindlichkeiten

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 26.10.2021 11:13 Uhr

Kommentar: Lieber Alf,
Bewunderung von Gedicht und Bild, die mehrere Kombinationen zulassen (dank Großhirnrinde?! :-)
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Menschliche Befindlichkeiten

Autor: Alf Glocker   Datum: 26.10.2021 14:12 Uhr

Kommentar: Bestimmt dank Großhirnrinde lieber Wolfgang!

Liebe Grüße
Alf

Re: Menschliche Befindlichkeiten

Autor: Herbert Kaiser   Datum: 26.10.2021 15:06 Uhr

Kommentar: Bei dieser Wortgewalt kann das Hirn schon ins Schwitzen kommen … großartig wie immer !

LG Herbert

Re: Menschliche Befindlichkeiten

Autor: Alf Glocker   Datum: 26.10.2021 16:17 Uhr

Kommentar: Uff - man dankt!

LieGrü
Alf

Re: Menschliche Befindlichkeiten

Autor: Jens Lucka   Datum: 26.10.2021 18:33 Uhr

Kommentar: Dein letzter Satz wird in der Gesellschaft wohl nie aussterben .

Herzlichst, Jens

Re: Menschliche Befindlichkeiten

Autor: Alf Glocker   Datum: 26.10.2021 19:08 Uhr

Kommentar: das fürchte ich leider auch lieber Jens...

LG Alf

Re: Menschliche Befindlichkeiten

Autor: Michael Dierl   Datum: 27.10.2021 0:56 Uhr

Kommentar: Hallo Alf, die von Menschen geschaffene Verhaltensregel können so gebogen und gedeeeeeeeeeeeeeeeeeehn werden, dass letztendlich der Klagende angeklagt werden kann, weil es wiederum ein Gesetzt gibt, dass Klagende sich zuvor klar werden müssen, quasi mit allen Konsequenzen rechnen müssen, falls es sich anderes verhält als er denk. (Sorry, Schachtelsatz) Ein Beispiel von vielen. Nur, weil einem die Nase anderer nicht passt kann teuer werde. Alles kann man immer irgendwie zu seinen Gunsten oder Ungunsten beugen. Das habe ich auch erst lernen müssen. Haste gut geschrieben falls Du das meinst! Ja, es ist immer schwierig zu X Themen die Du anschneidest eine passende Antwort zu finden!

Bild ist klasse! Will das aber nun nicht auch noch interpretieren! Da gäbe es viele Varianten warum, weswegen und weshalb.....!

lg Michael

Re: Menschliche Befindlichkeiten

Autor: Alf Glocker   Datum: 27.10.2021 17:13 Uhr

Kommentar: vielen Dank lieber Michael!

LG Alf

Kommentar schreiben zu "Menschliche Befindlichkeiten"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.