Die Hoffnung lebt(e)

© © Soléa P.

Letzter Ort – der für ewig und immer,
an dem man nimmersatt träumen kann,
unentwegt, unbekümmert –
Erinnerungen ziehen in den Bann.

Vorletzter Ort – die Hoffnung lebte –
kämpfte Aug um Aug und Zahn um Zahn.
Angst ließ Seele, das Schlachtfeld beben,
ein friedliches Ende – man(n) glaubte daran …

Zwischenwelt von Gut und Böse,
die Gemüter schieden sich.
Gibt es Krieg – gibt es Frieden,
wird es dunkel, währt das Licht?

Der Ort – die Heimat – in der ich spielte,
Blumen pflügte fürs Mütterlein.
Der Beginn war schon das Ende,
doch niemals war und bin ich allein …


© Soléa P.


18 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher





Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Die Hoffnung lebt(e)"

Das Bild stammt von der Ligne Maginot – Fort Casso in Rohrbach-les-Bitche.
Eine geschichtsträchtige Stätte mit Bunker, der besichtigt werden kann. Sehr interessant und sehenswert. https://www.fortcasso-maginot.com/

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Die Hoffnung lebt(e)"

Re: Die Hoffnung lebt(e)

Autor: Bettina768   Datum: 30.07.2019 11:24 Uhr

Kommentar: Hallo Soléa, ich habe mir den Link angeschaut ... sehr imponierend, passend dazu, dein Gedicht.

LG
Bettina

Re: Die Hoffnung lebt(e)

Autor: possum   Datum: 31.07.2019 3:27 Uhr

Kommentar: Ein Gedicht welches bewegt liebe Solea,
ich werde mir dann sogleich den Link ansehen,
ganz lieben Gruß an dich!

Re: Die Hoffnung lebt(e)

Autor: Erika Reinecke   Datum: 10.08.2019 13:02 Uhr

Kommentar: Hab dabei an die Erzählungen meines Vaters gedacht,

Re: Die Hoffnung lebt(e)

Autor: Soléa   Datum: 15.08.2019 20:44 Uhr

Kommentar: Liebe Bettina, liebe possum, euer Interesse, auch an dem Link, freut mich sehr.
Seid lieb gegrüßt
Soléa

Ja solche und ähnliche Geschichten, Erika, wurden mir auch in der Kindheit erzählt. Ich hörte gerne aber auch angespannt zu.
Liebe Grüße
Soléa

Kommentar schreiben zu "Die Hoffnung lebt(e)"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.