warum sind wir so zurückhaltend,
das Wort "GOTT" zu gebrauchen?

warum sind wir nahezu verschämt,
das Wort "GOTT" zu gebrauchen?

hinterm Berg halten wir doch,
wenn wir uns zum Beispiel die Entstehung
der wunderbaren Natur - sei es die pflanzliche,
menschliche oder tierische -
etwa mit "einer höheren Macht" oder "einem großen Atem"
erklären ...

Sag', warum getraust du dich nicht
von "GOTT" zu sprechen?
Ein so eindeutiges und kraftvolles Wort!

Habe Mut, dich zu Deinem Gott zu bekennen,
der nicht starr institutionalisiert ist, sondern
dynamisch in dir lebt ...
ob du's glaubst oder nicht

Fazit meiner Gedanken um ein Wort:
Wir haben für etwas, das auf eine ganz
besondere Art und Weise existiert,
einen Namen gefunden:
--------------- G O T T ------------------


© Ikka


5 Lesern gefällt dieser Text.






Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Gedanken um ein Wort"

Re: Gedanken um ein Wort

Autor: Vergissmeinnicht   Datum: 08.06.2019 19:01 Uhr

Kommentar: Gott...was für ein Name... oft frage ich mich gibt es Ihn?
Ein Gedicht was nachdenklich macht... es ist dir gelungen...
Liebe grüße vom Vergissmeinnicht.

Re: Gedanken um ein Wort

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 08.06.2019 22:33 Uhr

Kommentar: Liebe Ikka,
ein ausdrucksvolles Werk. Sogar, wenn man nicht an ihn glaubt.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Gedanken um ein Wort

Autor: Ikka   Datum: 08.06.2019 23:38 Uhr

Kommentar: Liebe Vergissmeinnicht und lieber Wolfgang,
ich danke euch herzlich für eure anerkennenden Kommentare
und wünsche euch frohe Pfingsten!
Ikka

Re: Gedanken um ein Wort

Autor: possum   Datum: 09.06.2019 1:13 Uhr

Kommentar: Hallo liebe Ikka,
och da hast du mich nun auch zum Nachdenken angeregt,
wir Menschen sind schon eigenartig mit Gott oder überhaupt dem Glauben umzugehen,
meist schiebt man ihn irgendwo aufs Abstellgleis ... aber wehe ...
es kommt eine Zeit wo wir in Verzweiflung abrutschen und ... hoppla,
da fängt zu Beten an und er soll urplötzlich auf Abruf, dann zur Stelle sein ...

liebe Grüße und ein sonniges Wochenende wünsche ich dir!

Kommentar schreiben zu "Gedanken um ein Wort"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.