Die Welt wäre wortlos

© Wolfgang Sonntag

Wir sollten alle froh sein, dass wir sie haben,
wohin mit den vielen geistigen Eingaben,
könnten uns nicht an unseren Gedichten laben,
die Welt wäre wortlos, ohne die Buchstaben.


© Wolfgang Sonntag


10 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher








Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Die Welt wäre wortlos"

Re: Die Welt wäre wortlos

Autor: Ikka   Datum: 23.02.2019 0:25 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang, deine Wertschätzung der Buchstaben unseres Alphabetes gefällt mir sehr!
Schönen Gruß zum Wochenende,
Ikka

Re: Die Welt wäre wortlos

Autor: possum   Datum: 23.02.2019 4:49 Uhr

Kommentar: Hallo lieber Wolfgang, heute hatten wir wohl Beide an Worte gedacht, schön hast du dies verfaßt, lieben Wochenendgruß!

Re: Die Welt wäre wortlos

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 23.02.2019 12:18 Uhr

Kommentar: Liebe Ikka, liebe possum,
eure Kommentare sind wie immer wertvoll, sinnvoll, mit Hintergrund und stabilem Fundament. Um es auf den Punkt zu bringen: Danke.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Wolfgang

Re: Die Welt wäre wortlos

Autor: Soléa   Datum: 24.02.2019 11:47 Uhr

Kommentar: Buchstaben, lieber Wolfgang – sehr wertvoll, vor allen, wenn man weiß, sie sinnvoll zu nutzen …

Viele Grüße
Soléa

Re: Die Welt wäre wortlos

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 24.02.2019 13:16 Uhr

Kommentar: Liebe Soléa,
ich danke auch dir für deinen Kommentar. Ja, Buchstaben können Kriege auslösen, sie können Beziehungen kitten oder sprengen. Wir haben eine der effizientesten Waffen in unseren Händen ...
Liebe Grüße
Wolfgang

Kommentar schreiben zu "Die Welt wäre wortlos"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.