Beim Lügen ertappt

© Alf Glocker

Im Grunde ist doch alles ganz einfach!
Warum ist der Begriff „Wahrheit“ tabu?
Man sieht doch wie nichts klappt!
Aber das Gewissen ist unbrauchbar flach.
Der Mensch schaut bei allem nur zu –
fühlt er sich denn bei der Lüge ertappt?

Laute Proteste wenn einer was sagt!
„Das kann man überhaupt nicht dulden!“
Der Täter wird lieber niemals geschnappt!
Das Recht sieht sich auf ewig vertagt,
weil wir ihm offenbar nichts schulden?
Fühlen wir uns nicht beim Lügen ertappt?

Wir denken nur was gedacht werden soll!
Was anderes kommt nicht in die Tüte!
Für so etwas ist sie wie zu gepappt!
Für Mist sind wir des Lobes so voll,
daß man sagen muss: „Du meine Güte
man hat uns wieder beim Lügen ertappt!“

So bleibt das Einfache furchtbar schwer!
Wir können und können es nicht versteh’n,
weil uns die Laberflut überschwappt!
Darum bleiben die Köpfe auch leer,
wenn wir die dümmsten Wege geh’n –
weil sich halt keiner beim Lügen ertappt!


© Alf Glocker


3 Lesern gefällt dieser Text.




Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Beim Lügen ertappt"

Re: Beim Lügen ertappt

Autor: possum   Datum: 29.11.2018 0:54 Uhr

Kommentar: Wenn mehr Menschen die Wahrheit erkennen würden, ach dies wär ein Geschrei auf Erden, ein tolles Werk lieber Alf, liebste Grüße!

Re: Beim Lügen ertappt

Autor: Alf Glocker   Datum: 29.11.2018 8:30 Uhr

Kommentar: Ja, keiner schreit und wenn dann ganz leise nach innen!

liebste Grüße zurück
Alf

Kommentar schreiben zu "Beim Lügen ertappt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.