Du lachst anstatt zu weinen
Siehst alles positiv
Erfreust dich an Dingen, den kleinen
Obwohl nichts nach Plan lief.

Du mir Zuneigung schenkst
Selbst hast du nie Liebe erfahren
Verpfuschte Kindheit verdrängst
Keine Erinnerung daran bewahren.

Dein Vater fand keine Arbeit
Täglich er in Depressionen versank
Floh vor seiner Perspektivlosigkeit
Wenn er sich bis zur Ohnmacht betrank.

Kummer nicht vom Gesicht eurer Mutter wich
alleine musste sie die Familie zu ernähren
Nachts Vater sich in eure Zimmer schlich
Vergeblich versuchtet ihr euch zu wehren.

Deine Mutter musste ihren Körper verkaufen
Ihr Mann sie obszön beschimpfte und schlug
Nach hemmungslosem Besaufen
Mutter klaglos seine Launen ertrug.

Dein Vater trank zu viel
Im Rausch vergaß er sich
Vor Augen kein Ziel
Er ließ seine Familie im Stich.

Eltern haben auf ganzer Linie versagt
Verstoßen aus der Gesellschaft
Kein Mensch nach ihnen fragt
Jedes Aufstehen kostete Kraft.

Deine Mutter ist an Aids erkrankt
Dein Vater hat sich zu Tode gesoffen
Wem deine Mutter das Elend verdankt?
Du willst auf einen Neuanfang hoffen.

Du lässt Vergangenes hinter dir zurück
Streifst es ab wie einen alten Mantel
Versuchst mit mir nun dein Glück
Bist bereit für deinen Lebenswandel.

Du hast deine Familie verlassen
Jetzt kannst du nur gewinnen
Nahmst Abschied ohne sie zu hassen
Dein neues Leben kann beginnen.


© FreeHope


0 Lesern gefällt dieser Text.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Schattenseiten des Lebens"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Schattenseiten des Lebens"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.