Fühlst du den Wind in deinem Gesicht,
Wenn die Freiheit dich umschwingt?

Spürst du deine Haare schweben,
Wenn sie sich in der Luft erheben?

Noch einen kleinen Schritt vor
Und ich steige empor.

Spürst du es auch?
Das Kribbeln im Bauch?

Ich stehe auf der Klippe
Ein Lächeln auf der Lippe.

Lass mich springen
Und mich in den Himmel bringen.

Die Freiheit möchte ich schmecken
Und mich selbst entdecken.

Wenn die Sterne am Himmel stehen
Werden wir uns wieder sehen





~Violet E.


© Violet E.


10 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "The girl in the wind"

Aber bitte glaube daran,
Dass es nicht deine Schuld sein kann.


Violet

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "The girl in the wind"

Re: The girl in the wind

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 10.02.2022 11:38 Uhr

Kommentar: Liebe Violet,
dein gefühlvolles Gedicht erinnert mich an meine "Rocker" Zeit; schweres Motorrad, bereit zum Risiko, keinen Helm auf, oft am Abgrund, aber überlebt.
Deine Überschrift hat mich neugierig gemacht. Ich hätte das ganze Gedicht auch in Englisch verfasst. Deutsch ist meistens so plump und hart, eigentlich keine Poesie Sprache.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: The girl in the wind

Autor: Angélique Duvier   Datum: 10.02.2022 15:13 Uhr

Kommentar: Einfach wundervoll! Melodiös geschrieben, dazu noch ein aussagekräftiger Text!
Dein Gedicht gefällt mir mehr als sehr!

Herzliche Grüße,

Angélique

Re: The girl in the wind

Autor: Jens Lucka   Datum: 11.02.2022 19:42 Uhr

Kommentar: Dein Gedicht ist sehr tiefgreifend und gut ausgedrückt. Gefällt mir.

Gruß von Jens

Kommentar schreiben zu "The girl in the wind"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.