Geh ich mal am Strand spazieren
und sehe auf das Meer hinaus,
kann überhaupt nichts mehr passieren.
Mit der Unruhe ist es aus.

Stressgefühle fliegen fort.
Hier fühl ich mich geborgen.
Hier ist stehts mein Lieblingsort.
Hier schwinden meine Sorgen.

Die Spur im Sand beruhigt mich dann
wie der Wellengang den Geist.
Freiheit haucht der Wind aufs Land.
So weiß ich was es heißt,

fort zu segeln in Gedanken.
Die Zaubertür ist offen.
In meinem Kopf gibt’s keine Schranken.
Die Lebenskraft kann hoffen.

Ich sauge Energien auf,
die ich schon lang vergaß.
Dann bin ich wieder super drauf
und gebe wieder Gas.


© Jens Lucka


13 Lesern gefällt dieser Text.





Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Ein Strandspaziergang"

Re: Ein Strandspaziergang

Autor: Michael Dierl   Datum: 25.03.2021 21:11 Uhr

Kommentar: Ja, so ein Strandspaziergang hat schon was! Habe ich ca. 7 Mal im Leben erlebt! Im Norden Deutschlands und im Süden Italiens. Davon hat mir der Norden besser gefallen. Italien war mir zu heiß aber nicht wegen der Frauen :-) Eine Wattwanderung ist auch was feines aber da sollte man doch Badelatschen anziehen. Ich hatte mir bei Sankt-Peter-Ording damals den Fuß an etwas Scharfem geschnitten. Es blutete aber zum Glück hat man ja 7 Liter davon und falls was fehlt schüttet man einfach ein Bier nach! :-)

Nett von Dir geschrieben! Kann ich gut nachvollziehen!

LG Michael

Re: Ein Strandspaziergang

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 25.03.2021 21:56 Uhr

Kommentar: Lieber Jens,
ein schönes Gedicht zum Relaxen und zum Akkus aufladen.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Ein Strandspaziergang

Autor: Julia Häge   Datum: 25.03.2021 23:00 Uhr

Kommentar: Sehr schön und stimmungsvoll, lieber Jens!
Vermisse auch das Meer...war schon lange nicht mehr dort...
Liebe Grüße von Julia

Re: Ein Strandspaziergang

Autor: Herbert Kaiser   Datum: 25.03.2021 23:39 Uhr

Kommentar: Auftanken in der Natur, das macht Sinn - das verspricht Erholung für Geist, Körper und Seele. Das Meer mit seinem Wellengang hat etwas Beruhigendes.

Schön beschrieben, gut rübergebracht!

Lg Herbert

Re: Ein Strandspaziergang

Autor: Vergissmeinnicht   Datum: 26.03.2021 15:30 Uhr

Kommentar: Hallo Jens...allein schon beim Lesen geht es einem gleich besser...DANKE!!!
Lg. Vergissmeinnicht.

Re: Ein Strandspaziergang

Autor: Jens Lucka   Datum: 26.03.2021 20:44 Uhr

Kommentar: Hallo ihr Lieben ! Herzlichen Dank ! Die See ist immer noch im Herzen mein Zuhause. Solch ein Spaziergang ist die beste Therapie wenn's einem nicht gut geht.

Herzliche Grüße von Jens

Kommentar schreiben zu "Ein Strandspaziergang"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.