Eine Weile

Nur eine Weile
mit dir die Zeit vertreiben,
Wolken malen, Sterne zählen,
deine Blicke auf meinem Körper fühlen.

Nur eine Weile
durch Gras und Wiesen ziehen,
mit dem Wind sich im Kreise drehen,
zusammen dem Alltag entfliehen.

Nur eine Weile
nachts den Klang unsrer Herzen hören,
sanfte Schauer sich auf uns legen,
wir uns mit Hingabe und Wonne lieben.

Nur eine Weile
mit dir die Zeit vertreiben,
kämpfte dagegen vergeblich,
haben nun die Liebe lebenslänglich.


© Soso


16 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher





Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Eine Weile"

Re: Eine Weile

Autor: Ben Warrik   Datum: 27.03.2020 11:07 Uhr

Kommentar: wunderschön

Re: Eine Weile

Autor: Mark Widmaier   Datum: 27.03.2020 11:11 Uhr

Kommentar: Wenn man das so liest, liebe Sonja, darf diese WEILE gerne auch ausgedehnter sein. Sehr schön geschrieben.
Herzliche Grüße aus dem nach wie vor kalten, aber sonnigen Süden.

Re: Eine Weile

Autor: Sonja Soller   Datum: 27.03.2020 15:31 Uhr

Kommentar: Hallo Ben,
vielen Dank für deinen sehr umfangreichen Kommentar, mit einem Wort alles gesagt. Danke dafür.

Hallo lieber Mark,
wie lang kann "Eine Weile" sein? Lebenslang? Das muss reichen, danach schaun wir mal.

Liebe Grüße aus dem sonnigen und warmen Norden, Sonja

Re: Eine Weile

Autor: possum   Datum: 27.03.2020 23:27 Uhr

Kommentar: Hier darf sich der Leser leis erwärmen in deinem liebkosendem Werk,

lieben Gruß!

Re: Eine Weile

Autor: Sonja Soller   Datum: 28.03.2020 8:08 Uhr

Kommentar: Vielen Dank für die lieben Worte possum.

Ein schönes Wochenende, die Sonne gibt hier wieder ihr Bestes.
Liebe Grüße aus dem Norden, Sonja

Kommentar schreiben zu "Eine Weile"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.