Wer Zeit denkt, lebt nicht.
Wer Zeit fühlt, stirbt nicht.
Sie ist eine Kategorie aufrecht laufender Tiere, um Kontrolle zu schaffen. Kontrolle in einer sich selbst fremd gewordenen Welt, ist das Manifest der verzerrten Wahrheit. Diese Wahrheit kann nur jeder für sich selbst finden, sobald die Nacht endet und der Tag beginnt. Jeder Augenblick ist jetzt. Wer die Gegenwart vergisst, wird die Zukunft nicht begreifen.


© Copyright J Renner 2020


1 Lesern gefällt dieser Text.



Beschreibung des Autors zu "Zeit"

Gedanken zum Thema Zeit in Anschluss an den großen Philosophen Seneca.




Kommentare zu "Zeit"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Zeit"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.