Hallo, da ist die Welt, und sie schreit dich an "sei du selbst, lass los" und niemand weiß wer du wirklich bist.
Ich lass los, ich bin ich selbst, in lauten Gedanken und stummen tönen in Klängen der Endlichkeit.
Du weißt nicht wer ich bin, du weißt nicht wie ich bin, wenn ich Anfang los zu lassen.
Du willst mich nicht kennen, nicht wissen wie ich bin wenn ich Anfang los zu lassen.
Du willst meine Fassade, das was ich verkörper, was ich Menschen zur Schau stell. Du willst meinen Status, meine Identität die die Welt verlangt.
Du willst nicht wissen wer ich bin. Du willst die, die du kennst. Gerade bin ich, wer ich bin und du möchtest das ich jemand anders bin. Jemand den du kennst, weil du nur meine Fassade kennst.


© zlinic


0 Lesern gefällt dieser Text.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Nur meine Fassade"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Nur meine Fassade"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.